1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inputs zu Beckenbesatz Mittelamerikanischer Grosscichliden in hartem Wasser...

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von swooby, 19. Februar 2013.

  1. swooby

    swooby

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Toffen
    Hallo Knutschi

    das Beispiel siehst Du sehr gut bei den weiteren Bildern die ich unter der Rubrik Aquarienfotographie http://www.aquarium.ch/forum/showthread.php?p=564806#post564806
    gepostet habe.......die Fische erinnern mich ein wenig an die Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsche...hier hat das Männchen leicht rötliche Spitzen über die oberen Flossen und auch von dem Charakter welche beide Buben schon etwickelt haben würde ich sie als Männchen bezeichnen,soweit meine bescheidenen Fischkenntnisse ausreichen...und wies ja bei den meisten Fischen ist...sind ja die Buben etwas schöner als die Mädchen..:)

    Hoffe Dir so geholfen zu haben...

    Gruess Stephan
     
  2. Felix

    Felix

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Degersheim SG
    Hoi Stephan

    Schöne Exemplare hast du da erhalten, freut mich für dich :)

    Etwas unsicher machen mich die Bilder deiner beiden Böcke. Ist das eine Täuschung oder haben sie eingefallene Bäuche?
    Ich dachte zuerst, dass ich vielleicht etwas überfüttere, aber deine Mädels sehen genauso aus wie meine 6. Bei den meisten Pics im Netz sind sie meist auch so leicht rundlich geformt, also nicht so pfeilartig.
    Wie gross sind deine jetzt?

    Noch ne Frage, so unter Elliotihaltern: :-D
    Was gedenkst du ihnen zu verfüttern? Ich gebe ihnen 2x täglich wenig Züchterflocken, 1x die Woche gibt's Grünfutter-Granulat.
    Rote Frostmülas lasse ich weg, vielleicht kauf ich mal weisse.

    Gruss Felix
     
  3. swooby

    swooby

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Toffen
    Hallo Felix

    mach mir keine Angst....sie fressen und fressen.:)..denen könnte ich fast den ganzen Tag zu füttern geben....die würden zupacken...habe schon fast Angst ich überfüttere sie...:)

    Die Männer sind auch momentan noch etwas kleiner als die Damen...so circa 6 - 7 cm würde ich sie schätzen von der Grösse her...

    Zu Futtern gibt es einiges.....
    Ich gebe ihnen in einer gewissen Reihen folge auf die Woche verteilt:
    - lebende weisse Mülas
    - Frostfutter scharze Mülas und Artemien
    - gefriergetrocknete Wasserflöhe
    - Colour Pellets von Söll
    - Granulatfutter von Dupla Rin

    Füttere sie..je nach Schicht wie ich arbeite...Zwei mal täglich.....
    Wechsle immer ein wenig ab...schaue aber dass sie sicher mindestens 2 mal pro Woche Lebendfutter bekommen...
    Der Zoohändler meines Vertrauens meinte betrf der Frage wegen roten Mülas dass ich einfach aufpassen soll...aber momentan sind sie ein Tabu...weder lebend noch als Frostfutter...schaue jetzt mal ob es auch ohne geht...man liest im Netz ja einiges darüber...

    Gruess Stephan
     
  4. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Zürich
    Also ich finde überhaupt nicht, dass die Männer eingefallen aussehen. Deine spezifischen Geschlechtsmerkmale überzeugen mich nicht. ;) Ich habe Erfahrung mit Buntbarschen und dass kann sich bei den unterdrückten Tieren ebenfalls noch entwickeln. (Hoffen wir es nicht.)
     

Diese Seite empfehlen