1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Ichthyo oder Flossenfäule? Beilbauchsalmler

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Lafayette, 9. Januar 2021.

  1. Lafayette

    Lafayette

    Registriert seit:
    10. September 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Guten Abend,
    leider sind meine Beilbäuche in meiner Quarantäne erkrankt, ich weiß nur nicht genau an was, hatte noch nie das Problem mit Ichthyo oder Flossenfäule.
    Für die Bilder entschuldige ich mich, es ist nicht einfach durch das Plastik und die braunfärbung des Wassers Bilder zu machen - letztere entsteht durch Erlenzapfen.

    Oder ist es vllt etwas ganz anderes? Wie man sieht sind auch nicht alle betroffen.

    - Wasserwerte sofern vorhanden wie KH, GH, PH, Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Nitrat..
    NO3 30 mg/l, NO2 0, GH >7°d, KH 3°d, pH 6,5

    - Mit was wurden die Wasserwerte gemessen?
    JBL Pro-Scan Teststreifen.

    - Temperatur?
    25°C

    - Wie oft und wieviel Teilwasserwechsel?
    Alle zwei bis drei Tage ca 40-50%, zuletzt gestern.

    - Beckengrösse?
    ca. 51x22x32 - es ist eine große Plastikbox und dient als Quarantäne.

    - gesamter Besatz, wieviel Fische von welcher Art?
    9 Beilbauchsalmler. Bei 2 bin ich mir zu 100% sicher, dass es C. strigata sind, bei 3 Tieren ziemlich sicher. Die anderen könnten auch C. marthae sein.
    Dazu einige Posthornschnecken.

    - Welche technischen Geräte (Filter, CO2 Anlage usw.) werden verwendet?
    BOB-Schwammfilter.


    - Beschreibung zur Beckeneinrichtung
    Kein Bodengrund, Hornkraut und Froschbiss.

    - Aktuelle Veränderungen wie neue Einrichtungsgegenstände oder wurden neue Fische eingesetzt?
    Die Beilbauchsalmler.

    - Wie lange ist das Aquarium bereits in Betrieb?
    6 Wochen - die Beilbäuche sind seit 1 1/2 drin.

    _20210109_193502.JPG _20210109_193514.JPG _20210109_193526.JPG _20210109_193539.JPG _20210109_194613.JPG _20210109_194623.JPG _20210109_194638.JPG
     
  2. Lafayette

    Lafayette

    Registriert seit:
    10. September 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Hier noch zwei Bilder.
    _20210109_213656.JPG _20210109_213428.JPG

    Ichthyo schließe ich eigentlich doch aus.
    Was sollte ich bei Flossenfäule denn am besten tun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2021
  3. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Worben
    Hallo Name?

    Für mich sieht es eher nach der "Salmlerkrankheit" aus.
    Hat er am Körper schwarze Punke?

    Bei Salmlern bricht manchmal die Fischtuberkulose aus, die sie eigentlich immer in sich tragen. Die TB wird eingekapselt und der Fisch hat immer mehr schwarze Punkte.
    Irgendwann werden sie zu schwach und sterben. Dagegen machen kann man nichts.

    Gruess Jonas
     
    Lafayette gefällt das.
  4. Lafayette

    Lafayette

    Registriert seit:
    10. September 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Ich habe jetzt mit eSHa behandelt und am 4. Tag sind die Flecken auf den Flossen verschwunden.
    Mal schauen wie sich die Tiere die nächsten Tage entwickeln und dann können sie bald in's richtige Aquarium übersiedeln.

    Die Salmlerkrankheit scheint es zum Glück nicht zu sein.
     

Diese Seite empfehlen