1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, mein Fischbestand wird immer kleiner.....

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Lussy_Lu, 28. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. Lussy_Lu

    Lussy_Lu

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zug
    Hallo zusammen
    Ich bin am verzweifeln, mein Fischbestand nimmt immer mehr ab :(

    Meine Eckdaten:
    180 Liter Aquarium mit Eheim Aquaball inkl. Zusatz Nitrat-Ex.
    Wasserwerte habe ich keine, da diese in den letzten Monaten jeweils bei Qualipet gemessen und für gut befunden wurden (nur notiert: KH 7, NH4 0, N02 0)
    Temperatur 27 Grad
    TWW alle 3-5 Wochen (20-50 Liter)
    Inbetriebnahme: 27.08.17
    Nach 4 Wochen: 10 Keilfleckenbarben, 3 Rennschnecken, 3 Dornauge, 2 Welse L38
    Nach 3 Monaten nach Inbetriebnahme: 2 Regenbogenfische Bosemani, 8 Mollys
    Pflanzen: Wasserschraube, Mopaniwurzeln, Wasserpest, Hornkraut, Wasserkelch, Froschbiss

    Seit ca. Januar sterben mir immer wieder Fische. Komischerweise in grösseren Abständen, sprich zum Teil ist fünf, sechs Wochen alles in Ordnung und plötzlich ist wieder einer oder zwei tot. Zwischenzeitlich ist ein Dornauge, 8 Keilfleckenbarben 3 Mollys und ein Regenbogenfisch verendet. Ich habe mehrmals die Wasserwerte im Qualipet testen lassen und zwei Mal einen toten Fisch vorbeigebracht. Die Fische verhalten sich normal und haben keine Krankheitsanzeichen. Zwischendurch klemmen sie die Flossen, aber nicht immer. Aus diesem Grund haben wir eine "Salzbehandlung" gemacht und Catappa Blätter ins Aquarium gelegt. Auch haben wir es mit einem Filtermedium von Easy-Life probiert. Im Qualipet sind sämtliche immer sehr hilfsbereite Mitarbeiterinnen mit ihrem Latein am Ende. Deshalb versuche ich es hier mal. Ich bin am verzweifeln :(
    Ich füttere Multifit von Fressnapf und dünge 1x die Woche mit Ferropol.
    Die Mollys vermehren sich und das eine oder andere Fischbaby überlebt auch.
    Das Wasser im Aquarium ist sehr sauber und klar. Der Filter ist auf vollem Durchlauf, erreicht aber nur ca. 15/20 cm "Wasserbewegung". Reinige jeweils einen Schwamm alle ca. vier Wochen (nicht gleichzeitig mit dem TWW).

    Nun liebe Aquarium-Freunde, hat jemand eine Idee, was mit meinen Fischen los sein könnte? Danke schon im voraus für Eure Hilfe!
     
  2. Lussy_Lu

    Lussy_Lu

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zug
  3. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Biel
    Hi

    Ersteinmal Wilkommen!

    Dein Becken schaut rein optisch gut aus, daran liegts sicher nicht. Wenn du schwarze Folie/ Papier dahinter anbringst erhälst du mehr Tiefe und die Farben der Fische wirken intensiver.

    Das Problem sehe ich bei der Temperatur und den geringen TWW.
    Bei höherer Temperatur sind Fische öfters anfällig, sofern sie diese nicht zum Leben brauchen( Diskus, L-Welse). Durch die wenigen Wasserwechsel verschlechtert sich die Wasserqualität und der Nitratgehalt steigt an.
    Bei deinem Besatz reichen 25 Grad längstens.
    TWW solltest du wöchentlich 30% machen, also etwa 50l jede Woche.

    Dann sollte das Sterben aufhören.

    Eine Anmerkung zum Besatz möchte ich mir noch erlauben. Bosemani werden recht gross( 12cm) und sollten in Gruppen gehalten werden, es gibt kleinere Regenbogenfische welche für ein 180l geeigneter sind.
    Dornaugen brauchen ebenfalls mehrere Artgenossen, eine Gruppe von 8-10 Stück wäre empfehlenswert.


    Gruss
     
  4. Lussy_Lu

    Lussy_Lu

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zug
    Hallo Leo

    Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast mir zu antworten :)

    Werde mir den Tip vom TWW sehr zu Herzen nehmen. Eine Bekannte hat seit Jahren diverse Aquarien und hatte mir gesagt, sie putze ihre Aquarien nur alle sechs Monate (inkl. TWW), ich müsse nur genügend Putzfische haben. Eine ähnliche Info bekam ich von einem Herrn, der eine "Fischauffangstation" führt (die Aquarien sahen aber auch entsprechend aus.... Gut zu Wissen, dass ich es mit öfterem WW versuchen kann!

    Ich muss schauen, wie ich die Tempi runterbringen kann. Das Aquarium steht im Wohnzimmer ohne Sonneneinstrahlung und der Heizstab ist ausgeschaltet... Werde versuchen, die Beleuchtung tagsüber zu reduzieren (zur Zeit von 11.00 Uhr bis 21.30 Uhr)

    Danke für den Tip mit dem Besatz. Es ist ja so schwirig sich zu entscheiden was man will und ob die Favoriten zusammen passen. Wir wurden so beraten von den Verkäufern.... Ich werde jetzt Deine Tips umsetzen und sobald sich die Lage stabilisiert hat, werde ich wieder Fische kaufen.

    Danke nochmals und einen schönen ersten August!
     
  5. Pia21

    Pia21

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Männedorf
    Hallo Lussy
    Herzlich willkommen!
    So wies nach Foto aussieht, hast du feinen Kies oder groben Sand. Dann würde ich dir empfehlen auch regelmässig etwas den Mulm abzusaugen , damits nicht gammelt.
    Immer ein Teilstück pro Wasserwechsel.
    Auch schönen 1.August
    LG Pia
     
  6. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Biel
    Hi

    Natürlich kann ein Becken auch ohne TWW auskommen, ABER: Diese Becken brauchen einen hohen Bodengrund(8-10cm sicher), müssen dicht bepflanzt sein und zudem stabil. Das ist meistens eher Glücksache, besonders fûr Anfänger endet dies frustrierend.

    Putzfische, meistens sind dies Antennenwelse, produzieren mindestens soviel Dreck wie sie entsorgen.

    Verkäufer, das Wort kommt nunmal von Verkaufen ;)
    Logisch klappt es auch so, da man jedoch eine möglichst artgerechte Haltung anstreben sollte, kann man den Besatz auch optimieren.

    Bzgl. der neuen Fische; Hast du die Möglichkeit ein kleines Becken, zB. 60L unterzubringen? In 9 von 10 Fällen schleppt man sich nichts ein, aber mit Pech erwischt man einen kranken Fisch und der etablierte Besatz stirbt. Kranke Tiere sind leider auch nicht immer als solche zu erkennen. Daher würde ich dir ein kleines Quarantänenbecken empfehlen.

    Gruss
     
  7. Lussy_Lu

    Lussy_Lu

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zug
    Hallo Pia
    Danke für Deinen Tip. Habe jetzt nich nur oberflächlich gesaugt, sondern auch tiefer.

    Hi Leo
    Danke für Deine Erläuterungen. Das mit dem Quarantänebecken tönt gut. Muss ja auch nicht "gut" stehen, da es nur
    für den Übergang ist.

    Gruss
    Lucia
     
  8. Lussy_Lu

    Lussy_Lu

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zug
    Hallo zusammen

    Ich wollte mich nochmals betreffend meines "Fischsterbens" melden. Ende Sommer war mehr als die Hälfte der Fische
    verendet (Alle Keilfleckenbarben, 6 von 8 Mollys und einen Bosmani) ... Nachdem ich Eure Tipps umgesetzt habe und
    mehrere Wochen keinen Verlust mehr hatte, habe ich mich entschieden, langsam wieder neue Fische zu kaufen. Als
    ich der Verkäuferin erzählt habe, was passiert ist, schaute sie mich erstaunt an: "zwei Bosemani? Männchen?" (zum
    Beitrag von A.H. betr. Schwarm....). Sicher hätte der Bosemani die Fische inklusive seines Kollegen auf dem Gewissen.
    Es seien sehr agressive Fische und NUR im Schwarm zu halten und wenn schon, dann Pärchen und nicht zwei Männchen.
    Also ab nach Hause, schweren Herzens den "Bösen-mani" zu Aqualuz gebracht. Nach wenigen Wochen, weitere drei
    Dornaugen (**winkzuA.H.**), Kongosalmler, Platty, Apfelschnecken gekauft und siehe da, seit Monaten keinen Verlust
    mehr **freu**!!!

    Zwischenzeitlich haben wir auch noch einen Cube mit Kampffisch und der nächste ist grad zum Dichtetest im Garten :)
    Muss mir nur noch überlegen, was ich für Fische/Garnelen einquartiere. Habe ja noch Zeit, bis es eingefahren ist.

    Danke nochmals für all Eure Kommentare!

    LG
     

Diese Seite empfehlen