1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei neuem Aquarium 110l

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von joaneli, 10. Januar 2016.

  1. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Hallo!
    Ich brauche DRINGEND Hilfe bei meinem neuen Aquarium! Ich habe seit 10 Tagen das Juwel Aquarium 8000 am einlaufen, Filter,Heizung und Pumpe sind bei diesem Aquarium dabei. Ich habe zwei Wurzeln und einige Pflanzen drin,doch die Pflanzen verlieren an Pflanzengrün und sehen aus, als wírden sie sich selbst zersetzen... Die Wassrrwerte warwn nicht gut also habe ich einen Teilwasderwechsel durchgeführt. Jetzt sind die Werte jedoch noch schlechter und ich habe keine Ahnung was normal ist und was ich tun kann und muss... Ich bin absoluter Aquarium Anfänger und weiss nicht mehr weiter... Bitte kann mir jemand helfen??
     
  2. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Oh hier noch was ich bis jetzt in meinem Aquarium verwande:
     
  3. pharko

    pharko

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Buchs AG
    Hallo Joaneli

    Darf ich fragen wie du die Wasserwerte gemessen hast? Ich kenne diese App nicht, gehe aber davon aus dass du nicht einfach das Telefon in das Wasser tauchen kannst. :lol: Es gibt verschieden Messmethoden die zu unterschiedlich genauen Resultaten führen. Es macht keinen Sinn wenn du dir den Kopf zermarterst aufgrund von schlechten Tests. Keine Panik das wird schon. Verwendest du irgend einen Aquascaper Soil? Dies müssten wir wissen, denn diese Produkten beeinflussen die Wasserwerte. Hast du eine Umkehrosmoseanlage oder verwendest du Leitungswasser? Wie sieht es aus mit Düngern?

    Lg Luk
     
  4. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Hallo Luk!
    Danke für deine rasche Antwort! Achso, ja ich hab von dennerle das Scarpe s'soil. Ich habe normales Leitungswasser verwendet mit dem Filter Medium Conditioner, auf dem Foto sihst du ihn. Ansonsten habe ich nur die Mineralien und die Bakterien, ebenfalls auf dem Foto. Die Wasserwerte werden mit einem Teststreifen und einer Farbkarte gemessen...
     
  5. pharko

    pharko

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Buchs AG
    Ok hab das mal gegooglet...Das heisst du musst die Teststreifen fotografieren und die App spukt dann die Wasserwerte aus? Na ja ich wage mal zu behaupten dass dies nicht allzu genau ist, aber ich kann mich auch täuschen. Denn massiven Anstieg von Nitrat (no3) finde ich jedenfalls komisch. Ansonsten sind deine Werte ja gar nicht so schlecht.

    Die tiefen Werte bei der Gh und de Kh sind durch den Einsatz von Soil absichtlich so tief. Jeder Wasserwechsel wird vermutlich einen leichten Anstieg dieser Werte bedeuten.

    Der massive Anstieg von Nitrit (no2) zeugt von einem Nitritpeak. In deinem Filter arbeiten Bakterien, welche Abfallprodukte(Eiweisse) zu Nitrit verarbeiten. Wiederum andere Bakterien verarbeiten Nitrit zu Nitrat. Nitrat wird von den Pflanzen gebraucht als Dünger. Nitrit jedoch ist für die Fische hochgiftig und darf in deinem Becken nicht vorhanden sein. Aber keine Panik dein Becken regelt das. Momentan sind in deinem Filter viele Bakterien die Nitrit produzieren, aber noch wenige die das Nitrit weiterverarbeiten. Wenn du diese Werte jetzt weiter beobachtest, wirst du sehen wie der Nitritwert (no2) selber wieder absinkt. Dies nennt man den Nitritpeak und es gilt beim einfahren diesen Punkt zu überschreiten bevor man die Fische einsetzt.

    Der PH Wert wird auch vom Soil runtergedrückt, das wird sich legen.

    Chlor braucht dich nicht zu interessieren, ist ja keines vorhanden. Unser Leitungswasser wird nicht gechlort.

    Co2 ist angestiegen auf 35mg/l? Hast du eine CO2 Anlage installiert?

    Zu den Pflanzen: Viele Pflanzen werden über Wasser in einem Sprühnebel gezüchtet. Beim Umstieg auf "unterwasser" sterben die Triebe oftmals ab und bilden sich neu. Du solltest den Pflanzen etwas Zeit lassen und beobachten ob sie neue, grüne Triebe bilden. Gegebenenfalls solltest du alte Blätter entfernen.

    Für schönes Wachstum empfehle ich jedenfalls, wöchentlich einen Flüssigdünger einzusetzen. Ich fahre ganz gut mit dem ProFito von Easy Life. Es gibt aber auch etliche andere gute Dünger.

    Lg Luk
     
  6. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Danke Luk, für deine Mühe mir das zu erklären! Wie misst du denn die wichtigsten Wasserwerte? Nein, ich habe keine co2 Anlage installiert... Ich dachte eigentlich dass das co2 weniger werden würde, da die Pflanzen ja Photosynthese betreiben... Naja verrückt, vielleicht liegt es wirklich an den Teststreifen..., obwohl ich immer die gleichen Ergebnisse bekomme.
    Wegen den Pflanzen, ich habe sie aus dem qualipet, aus dem Wasser gekauft aber vielleicht sind sie ja trotzdem ausserhalb gezogen worden. Womit könnte ich denn düngen? Und ansonsten dektst du, sollte ich es einfach auf mich zukommen lassen? Danke nochmal!
     
  7. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Sorry habe gerade gelesen womit du düngst,habe ich übersehen!
     
  8. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Soll ich nicht vielleicht
     
  9. Aon4123

    Aon4123

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allschwil
    Hallo

    Hi joaneli

    Ich dünge auch einmal alle 2 Wochen mit dem ProFito. Bin sehr zufrieden damit. Welches AQ hast du denn das Rekord 800 mit 110 Liter? Ich würde mir da keine Gedanken machen du hast bei dem Bioflow Super Innenfilter ja die Schwämme drin darauf müssen sich die Bakterien erstmal ansammeln. Ich denke das wird sich in ein paar Tagen von selbst regeln. Warte einfach mit dem Besatz-Kauf bis die Werte stabil und Konstant sind...

    MfG Fabio
     
  10. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Sorry :) soll ich nicht vielleicht doch noch einmal einen Teilwasderwechsel durchführen? Und wie lange sollte ich warten bis ich die ersten Fische einzuquartieren kann...? Wollte ja eigentlich schon bald, aber möchte keine Fische umbringen :shock: wie lange braucht denn das normalerweise bis sich die Werte normalisieren und stabilisieren?
    Sorry für die vielen Fragen, aber ich möchte doch nichts falsch machen und da das alles schon ein wenig komplex ist bin ich froh um Erfahrungen :-D
     
  11. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Danke Fabio für deine Antwort! Ja ich habe das Rekord 800 :) also dann besorge ich Dünger und nd warte ab wie es sich weiter entwickelt :) melde mich!
     
  12. pharko

    pharko

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Buchs AG
    Wenn der Nitritwert (no2) runtergeht auf Null kannst du langsam die ersten Fische einsetzen. Es ist jedoch besser nicht alle Fische gleichzeitig einzusetzen, weil die Bakterien im Filter sich der Situation anpassen müssen. Fische fressen und scheissen und belasten somit das System. Wenn du zuviele Tiere einsetzt entsteht wieder Nitrit welches nicht umgewandelt werden kann, dann sterben deine Fische. Wasserwechsel kannst du machen, aber den Filter solltest du in Ruhe lassen.

    Lg Luk
     
  13. Swiss25

    Swiss25

    Registriert seit:
    16. Januar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hallo joaneli

    Wie pharko schon sagt: einfach geduld haben, es sind ja erst 10 Tage :)
    Ich habe momentan probleme das meine Pflanzen nicht mehr wachsten... Wasserwerte sind in ordnung nun hab ich das Problem das ich kei Nitrat im becken habe.. oder zuwennig... hab mir jetzt mal ein NPK Dünger bestellt. Hat jemand erfahrung damit ? Grüsse kev
     
  14. platn

    platn Verein

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Brunnen
    Hoi
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tropica Macro und Aquarebell NPK macro basic gemacht.
    Micro dünger brauche ich praktisch nie, da ich genug Besatz habe dass gefüttert wird und keine super schwierige Pflanzen.

    Lg
    Ingrida
     
  15. JasonHunter

    JasonHunter

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Hallo,

    manche Soils können am Anfang viel Ammonium ans Wasser abgeben, ob das beim Dennerle Soil auch so ist weiss ich nicht. Würde aber den drastischen Anstieg von Nitrit und Nitrat erklären, obwohl ich von dem JBL Test nichts halte. Für mich sind Tröpfentests viel verlässlicher, kostet halt einiges mehr.

    Interessieren würde mich allerdings was für ein Wasser du fürs Aquarium benutztst. Ist es einfaches Leitungswasser?

    Gruss,

    Jason
     
  16. joaneli

    joaneli

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sät
    Hallo miteinander!
    Sorry dass es so lange gedauert hat bis ich mich wieder melde, doch ich bin auch noch Mami eines vier Monate alten, zahnendem Jungen :)
    Also, ich bedanke mich nochmals für eure Hilfe und die Tipps!
    Hier ist einiges gegangen, zumindest nach Wassertest... Ich habe nochmals einen Teilwasderwechsel durchgeführt, mit aufbereiten Leitungswasser. Ich habe die Wasserwerte jetzt drei mal täglich gemessen, einfach aus Interesse...es ist sehr interessant zu sehen, was passiert und wirklich, wie sich das über den Tag hinaus verändert. 
    Aber wie sieht es denn nun eigentlich mit dem Wasserwechsel aus, wann sollte ich denn nun Wasser wechseln und wie oft und wie viel? Schadet es wirklich, wenn ich zu oft wechsle? Immer nur wenig? Meine Pflanzen werden jetzt mit ProFito gedüngt und meine Pläne Fische einzusetzen habe ich um zwei Wochen verschoben. Nun habe ich noch zwei Probleme :
    Es tauchen Algen auf, vor allem an den Pflanzen zu sehen... Und meine Wurzeln schimmeln glaube ich, jedenfalls bildet sich ein weisser Schleim... Was ist das? Muss ich mir Sorgen machen und wie verschwindet das wieder?
    Gute Nacht und danke nochmal!
     
  17. Annie27

    Annie27

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Riehen
    Der Bakterien?- Schleim auf der Wurzel ist harmlos und sollte von alleine wieder verschwinden.
    Zu den Algen möchte ich noch sagen, zu viel
    Dünger kann auch zu Algenwachstum führen.
    Ich würde den Dünger nur leicht dosiert verwenden.
    Im Profito Dünger hat es glaube ich Eisen drin,davon braucht es nicht übermässig viel.
    Liebe Grüsse Annie


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  18. platn

    platn Verein

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Brunnen
    Hallo
    Beim soil sollte man alle 3-4 tage kleinen WW machen.
    Profito und andere micro Dünger weg lassen, macro nur bei Nitrat unter 10mg/l.
    Soil und Lava geben genug Nährstoffe ab. Du musst schauen ob genug Licht da ist, was hast du für Beleuchtung drin, original juwel? Wie viel h? Welche Pflanzen als bodendecker? Sind das eleocharis? Ich denke für die anderen sollte licht ausreichen, die Bodendecker musst du beobachten. Aber das becken hast du schön gemacht!
    Lg ingrida
     

Diese Seite empfehlen