1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herzliche Grüsse aus Österreich

Dieses Thema im Forum "Mitglieder-Vorstellung" wurde erstellt von Günther71, 30. Juni 2020 um 22:09 Uhr.

  1. Günther71

    Günther71

    Registriert seit:
    2. April 2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gross Siegharts
    Vorab einmal ein freudiges Hallo in die Forengemeinde.Ich bin zwar schon einige Zeit Mitleser und habe mich auch schon vor einigen Wochen registriet. Nun dachte ich,da ich ja morgen meine 1.1 Channa aurantimaculata bekomme (DNZten),möchte ich dieses erfreulich Ereignis gleich nutzen um mich hier vorzustellen. Ich bin 49Jahre jung und habe nach langjähriger Pause nun wieder vor einiger Zeit mit dem Hobby Aquaristik angefangen.Auch pflege ich noch Schlangen und viele Sukkulenten und Orchideen in meinen 4 Wänden! Ich pflege zur Zeit 3.3 Lentipes mindanaoensis (Klettergrundel) in einem 100x40x65cm Hillstream-Becken mit doppeltem Glasboden und einer 20.000L/h Srömungspumpe,damit auch ordentlich Strömung herrscht in dem Becken,wessen Wasserstand nur 25cm beträgt und biotopsgetreu einem Wildbach mit starger Strömung nachempfunden wurde. Tja und weil es so schön ist,habe ich mir nun nen langjährigen Traum erfüllt: Ein 1.1 Channa aurantimaculata (ca.20-22cm) aus Deutscher Nachzucht. Ich werde die Tiere bis zum Herbstende in einem 120x50x65cm Becken (390L) jedoch nur mit 45cm Wasserstand ab Kies/Sand halten. Im Oktober/November werden sie dann in ihr Endbecken mit 180x80x65cm (935L) umziehen. Auch habe ich schon einen TECO - TK 1000 Durchlaufkühler besorgt,um die notwendigen Temperaturen für eine erfolgreiche Winterruhe zu sichern,da das Becken ja im Wohnzimmer steht und hier 23-24°C im Winter vorherrschen. Das 390L Becken bleibt auch als Notbecken bestehen,sollten sich die beiden mal arg in die Haare kriegen. Werde dann natürlich auch nen Thread im Channa Abteil beginnen,wenn sich die Tiere halbwegs eingelebt haben in ihrer neuen Heimat. Wünsche allen eine angenehme Woche und liebe Grüsse aus Niederösterreich....Günther
     
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Glarnerland
    Guten Morgen Günther

    Erst mal herzlich willkommen hier bei uns :emoji_smiley::emoji_thumbsup:
    Es freut mich besonders einen weiteren Raubfisch- und Reptilienfreund hier begrüssen zu dürfen. Seit das Raubsalmlerboard aufgelöst wurde haben sich viele Raubfischfreunde in alle Winde verstreut. Um so mehr freut es mich wenn wieder welche hier auftauchen.

    Dein Projekt mit den Auranti's klingt veilversprechend. Ich hoffe du zeigst uns dann das eine oder andere Bild davon. Auch dein Hillstreambecken würde mich sehr interessieren.

    Ich wünsche Dir viel Spass hier und freu mich, bald von Dir zu lesen.

    Gruss Thomas
     
  3. Günther71

    Günther71

    Registriert seit:
    2. April 2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gross Siegharts
    Servus Thomas,ja ich denke das diese Art Überwinterun,wie ich sie vorhabe ablaufen zu lassen,erfolgreich sein könnte. Weil erstens die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung und somit Revieren bleiben können und 2tens die Temperaturen ganz gut im 0,5°C Schritten gesenkt und wieder erhöht werden können,was meines Erachtens auch ganz wichtig ist. Natürlich werde ich den obligaten warmen Wasserwechsel auch tätigen! So mal die Theorie,ob es sich bewahrheitet wird man ja im Laufe der Zeit sehen können:emoji_bow_and_arrow::emoji_heartpulse:! Und auch die Grösse des Endbeckens denke ich mal könnte ausreichend zur dauerhaften Haltung sein,wenn man die Fütterungsmenge und Futterart beachtet. Natürlich sollte das Becken gut strukturiert sein und sehr viele Versteckmöglichkeiten in sämtlichen Grössen aufweisen. Im jetztigen Becken steht dem Paar schon eine Anzahl von 9 Unterschlupfmöglichkeiten in Form von Steinaufbauten und Wurzelhöhlen zur Verfügung. Auch einige aufgebundene Javafarne,Hoornkraut,Rote Tigerlotus und 3 verschiedene Schwimmpflanzen geben Deckung von oben. Werde in den kommenden 2-3 Stunden dann die Tiere in Empfang nehmen (Tierspedition Overnight 16h). Hoffe das alles gut geht ...Meld mich dann später mit nem neuen Thread....Beste Grüsse Günther
     
  4. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Glarnerland
    Hi Günther

    Vom Vorgehen her finde ich das auch ideal. Auch dass sie im gewohnten Umfeld bleiben können ist grundsätzlich gut, wobei ich die Front komplett Abdecken würde, da der Stoffwechsel runtergefahren werden sollte und wenn dauern wer am Becken vorbeiläuft ist das meiner Meinung nach kontraproduktiv. Ausserdem verbringen sie die Winterruhe ja auch in Löchern. Ein weiteres Problem könnte Kondenswasser sein, wenn die Raumtemperatur zu stark von der Wassertemperatur abweicht.

    Denke ich auch. ich hatte mein Päärchen in einem 2m Becken und am Ende war es so mit Holz vollgepackt, dass das Volumen eigentlich wurscht war :D

    Ganz wichtig sind hier noch Korkröhren die bis über die Wasseroberfläche reichen, damit das unterlegene Tier auch in Deckung Luft holen kann. Ansonsten wird es immer dann attackiert wenn es zur Oberfläche unterwegs ist und stirbt dann noch vor den Wundauswirkungen am Stress.
    Das klappt bestimmt. Die sind unglaublich zäh

    Gruss Thomas
     
  5. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Günther

    Auch von meiner Seite herzlich willkommen im Forum und schön dass Du uns an Deinen Projekten teilhaben lässt.
    Channas finde ich sehr cool, hab mich allerdings noch nie selber an die Haltung gewagt, nur schon bei anderen Leuten gesehen bzw. die höchste Stufe war die Ferienbetreuung des Channa-Beckens von einem Kumpel. ;)

    Drücke die Daumen und bin gespannt! :cool:

    Griessli, Basil
     
  6. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Region Basel
    ...ach ja, vielleicht mag sich ja @janneff hier wieder mal melden. ;)
    Das ist einerseits der besagte Kumpel mit dem Channa-Becken, hat aber auch ein recht cooles Bachbecken gebaut, siehe hier.

    Griessli, Basil
     
  7. Günther71

    Günther71

    Registriert seit:
    2. April 2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gross Siegharts
    Danke Basil,hab um ca. 14.15Uhr die Tiere wohlbehalten übernommen und deshalb auch vorhin nen neuen Thread über meine neuen Mitbewohner hier eröffnet mit nem kleinen Video der Beiden! @Thomas...Danke für den Tipp mit den Korkröhren habe ich nach dem Video und der kleinen Meinungsverschiedenheit gleich mal eingebracht! Und wegen des Kondenswassers werde ich mal die Sache beobachten,sobald der Kühler läuft....Viele Grüsse Günther
     

Diese Seite empfehlen