1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haltung Pelodiscus sinensis (chin. Weichschidkröte)

Dieses Thema im Forum "Haltung: Amphibien, Reptilien und Krabben" wurde erstellt von Zigermandli, 23. November 2020.

  1. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Ich hab schon länger ein Projekt am köcheln und zwar die Vergesellschaftung meiner Channa marulioides. Da von der Zwerggarnele bis zum 15cm Cichliden alles weggefuttert wird kam mir schon vor einiger Zeit die Idee, man könnte versuchen eine Schildkrötenart dazusetzen.

    Landgänger, Nord, Mittel- und Südamerikanische sowie Afrikaner kamen nicht in Frage da sich einerseits, mein Landteil nicht für grosse Erdmassen eignet und weil die Art zwingend vom asiatischen Kontinent stammen soll.

    Ich bin dann über viele verschiedene Arten bei der chinesischen Weichschildkröte (Pelodiscus sinensis) gelandet. Musste aber noch einiges abklären.
    • Grösse :emoji_white_check_mark:
    • Verhalten :emoji_white_check_mark:
    • Klima / Temperatur :emoji_exclamation:
    • Haltung zusemmen mit Fischen :emoji_bangbang:
    Die Frage ob sie mit den Bedingungen bezüglich Wassertemperaturen im Channabecken zurecht kommt, war schwierig zu beantworten da sie über China, Korea, Japan bis nach Vietnam und Thailand sowohl im subtropischen bis in den tropischen Bereich vorkommt und auch da in Flüssen, Seen, Teichen, oder gar in Bächen anzutreffen ist. Man könnte es anpassungsfähig nennen, aber die Frage sie ich mir stellte war: Was wenn ich ein chinesisches Exemplar erwische, was schon fast eine Winterruhe bräuchte ? Sind tropische Temperaturen auf Dauer gesund ? Ich kenne auch Halter die sie sogar in der Schweiz in Teichen halten.

    Verschiedene Gespräche mit Spezis haben dann ergeben, dass alles schon geklappt und alles schon schief gegangen ist :rolleyes: Ich hatte mich dann entschieden, nach einem Exemplar Ausschau zu halten, dass einen Platz sucht und bis dahin im Aquarium gehalten wurde.

    Die zweite Frage war, Paar- oder Einzelhaltung und mit Fischen verträglich. Da war das Ergebnis: Auf jeden Fall Einzelhaltung und Fische würden gefressen. Einzelhaltung passte mir gut und bei den grossen Channas hab ich eigentlich auch keine Angst wegen dem gefressen werden ;)

    Mein erster Versuch war dann vor ca. einem Jahr, als ich eine schweizer Nachzucht fand, die ich aufziehen wollte. Leider fand damals dieses 3cm Exemplar, irgendeinen Weg aus dem Aufzuchtbecken und starb :( Die zweite Möglichkeit bot sich mir letzte Woche, als ich ein beinahe ausgewachsenes Tier fand dass auf der Suche nach einem neuen Zuhause war. Kontakt aufgenommen und am Samstag gleich abgeholt :D:D:D

    [​IMG]

    Sie ist am Samstag ins 1000er Becken eingezogen und hat gestern schon mal gefressen. Bisher scheint es gut mit den Channas zu klappen. Ich hoffe sehr dieses mal klappt es besser und die kleine fühlt sich auch auf Dauer wohl in ihrem neuen Heim.

    Ich werden auf jeden Fall berichten.

    Gruss Thomas
     
    Martin, Pia21 und kamel78 gefällt das.
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Gestern Abend ….. Alarmstufe rot !!!

    Keine Schildkröte mehr im Becken o_O gesucht in jeder Ecke und jedem Winkel, hinter, unter und auf dem Filter auf dem Landteil und darunter, Becken ausgeräumt und alles. KEINE Schildkröte auffindbar :eek:

    Raus konnte sie unmöglich und dass sie sich irgendwo im Filter oder Einrichtung verklemmt hatte, konnte ich ausschliessen. Also blieb nur noch der Bodengrund. Also hab ich begonnen den Sand umzupflügen und siehe da ...…… flach wie ne Flunder und komplett im Sand vergraben, die Sinensis :p:p:p Ich weiss ja dass sie sich gerne mal eingraben, aber sooooo :rolleyes:

    Auf jeden Fall, alles gut und die Kröte wohlauf

    Gruss Thomas
     
    BahaMan, Rubens und clown51 gefällt das.
  3. öpflschnägg

    öpflschnägg

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Esslingen
    Salü Thomas,

    Vielleicht würde sie Wasserreis oder, falls über dem Wasser genug Platz ist, Wasserhyazinthen als Deckung lieben.

    Herzlich, Roman
     
    kamel78 gefällt das.
  4. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Roman
    Die Oberfläche ist mit Tridens und dem Ficus der auch durchs Wasser wuchert, schon ziemlich zugewachsen. Das Verhalten ist an sich ganz normal. Ich hatte nur nicht damit gerechnet, dass sie sich komplett vergräbt, also ohne dass der Rüssel noch rausragt :D

    [​IMG]
    so wäre das Verhalten wie ich es erwartet hätte

    Gruss Thomas
     
    longimanus und kamel78 gefällt das.
  5. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Morgen Zusammen

    Kleines Fotoupdate vom kleinen Beisser :D:

    Ich hatte ja kürzlich Bekanntschaft mit dem scharfen Schnabel gemacht

    upload_2021-3-19_11-21-47.png

    Seit dem hab ich mir Mühe gegeben, mich etwas besser mit "Beisser" anzufreunden und habe sie dazu umquartiert. Zwar hat sie jetzt etwas weniger Platz, dafür eine 10cm Sandschicht und das Becken für sich alleine. Somit ist die bewusste Handfütterung auch möglich (bei den grossen Channas im Becken konnte/wollte ich das nicht machen). Sie hat sich dann auch sehr schnell an mich gewöhnt und frisst von der Pinzette.

    Hier noch ein aktuelles Foto
    [​IMG]

    Gruss Thomas
     
    kamel78, öpflschnägg und BahaMan gefällt das.
  6. öpflschnägg

    öpflschnägg

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Esslingen
    Die hat eine etwas eigentümlich Vorstellung von Fingerfood … :)

    Herzlich, Roman
     
    longimanus gefällt das.
  7. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    :emoji_joy: ich hab nicht vor sie daran zu gewöhnen

    gruss Thomas
     
  8. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Kleines Update von der Sinensis Front

    [​IMG] [​IMG]

    Nachdem die Sinensis begonnen hat, immer mal wieder ein Stück Flosse von meinen grossen Maru's zu schnappen, war ich gezwungen sie zu separieren. Da das kleinere Becken keine Option für eine langfristige Haltung war, habe ich mich entschieden, sie besser zu platzieren. Sie schwimmt jetzt bei einem Bekannten, den ich aus dem SKN Wasserschildkröten kenne. er hat eine grosse Teichanlage, wo sie massig Platz hat.

    hier noch der Hinweis zum SKN Wasserschildkröten https://www.sara-ch.ch/Wasserschildkröten
    upload_2021-8-4_8-24-17.png

    Der kurs ist wirklich seeeeehr empfehlenswert für jeden der Wasserschildkröten hält, gedenkt in Zukunft welche zu halten oder sich einfach für das Thema interessiert.

    Gruss Thomas
     
    Ova fras-cha, longimanus und Basil Boesch gefällt das.
  9. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    basel
    hi thomas,

    ist das jetzt neu, dass man die sachkunde für alle bewilligungspflichtige schildkröten erhält? als ich meine legitimation holte gabs ja noch gar keine kurse und da steht jetzt einfach "halswenderschildkröten" drauf...

    grüsse,
    samuel

    PS schade hast du die schildkröte abgegeben (hast du jetzt keine mehr?);
    hättest ja auch die fische abgeben könnten :)
     
  10. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Gute Frage:
    Eine kleine Gruppe, darunter auch ich ;) hat sich bei der SARA und SIGS dafür stark gemacht, dass ein SKN für Weich, Halswender, Schnapper etc. aufgegleist wird. Ich bin ja schon länger in Lauerstellung für eine Mata Mata (Chelus fimbriatus) und habe mittlerweile sowohl den SKN als auch bereits die Haltebewilligung dafür erhalten :cool:.

    Auf der einen Seite hänge ich natürlich an den Channas, da ich die jetzt schon einige Jahre halte und aufgezogen habe. Auf der anderen Seite muss ich auch ehrlich zugeben, dass ich festgestellt habe, dass die reine Aquarienhaltung für eine Sinensis zwar klappt aber nicht optimal ist.

    Ich stecke zurzeit ohnehin etwas in einem moralischen Dilemma, welche Tiere, im speziellen natürlich die Fische und Reptilien, wirklich Artgerecht gehalten werden können und was dazu grössentechnisch erforderlich ist. Mache mir in letzter Zeit intensive Gedanken darüber und muss für mich neu herausfinden was ich persönlich künftig noch vertreten kann und was nicht ;)

    Vermutlich wird das bedeuten, dass ich künftig auf einige Tiere verzichten werde, aber auch dass bald wieder interessannte und vorallem grössere Projekte anstehen :D

    Gruss Thomas
     
    Pia21, Ova fras-cha und knutschi gefällt das.

Diese Seite empfehlen