1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haltung Blauäugige Salmler

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Alphakampffisch, 30. November 2019.

  1. Alphakampffisch

    Alphakampffisch

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gundelfingen
    Hey,
    ich habe in mein
    em 55 Liter Becken zu meinen Kampffischen (1Männchen, 2 Weibchen) 6 Blauäugige Salmler dazu gekauft. In der Zoohandlung hieß es, dass sie sich mit den Kampffischen (übrigens Betta Splendes) verstehen würden.
    Nach einem Monat leben aber nur noch drei von
    ihnen. Sie haben sich mit den Kampffischen gut verstanden und hatten nie Krankheitsanzeichen. Ich konnte mich nicht richtig über sie Informieren weil ich nichts zu ihnen gefunden habe. Wahrscheinlich liegt es daran das sie eine relativ neue Salmlerart sind. Kennt sich jemand mit den Salmlern aus und kann mir helfen? Ich füttere ihnen ganz normales Flockenfutter und manchmal bekommen sie Artemianauplien die ich für meine Kampffischbabys züchte.
    Würde mich sehr über eure Hilfe freuen. :)
     
  2. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Worben
    Hallo (hier könnte dein Namen stehen)

    Mit "Blauäugige Salmler" wird dir da kaum jemand helfen können. Immer die wissenschaftlichen Namen merken, ohne die ist es manchmal fast unmöglich Infos zu erhalten und den Fisch wieder zu finden!
    Hast du ein Foto? Evtl. kann dir so jemand helfen.
    Das einzige was mir unter Blauaugen in den Sinn kommt sind Pseudomugil. Das sind allerdings keine Salmler.

    Klären wir zuerst einmal die Art bevor wir über die Gründe für die Ausfälle zu spekulieren beginnen.
    Die Wasserwerte sind auch noch gut zu wissen!

    lg Jonas
     
  3. Alphakampffisch

    Alphakampffisch

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gundelfingen
    Hier sind erstmal ein paar Bilder
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2019
  4. Alphakampffisch

    Alphakampffisch

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gundelfingen
    Hi Jonas
    Der Ph- wert ist 7,5 und die Gesamthärte liegt bei 11 die Temperatur ist 26 Grad. Ich weiß den wissenschaftlichen Namen leider nicht da aber bin mir eigentlich relativ sicher das sie mir als Salmler vorgestellt wurden. Hier sind noch ein paar Bilder.

    1575121882939-1504882976.jpg 1575121850671-891268674.jpg 1575121882939-1504882976.jpg 1575121850671-891268674.jpg
    LG Laura
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2019
  5. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Das sind Pseudomogil! Nix Salmler. Welche kann ich dir aus dem Kopf nicht sagen.
     
  6. Alphakampffisch

    Alphakampffisch

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gundelfingen
    Okay dann habe ich mich wohl vertan Danke
     
  7. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Glarnerland
    Guten Morgen Laura

    Ich sehe da ein grundsätzliches Problem. Auf der einen Seite ist es nicht ratsam die Bettas im Harem zu halten und weiter sind jegliche Beifische einfach nur Stress für die Bettas. Ein Betta lebt in einem sehr eingeschränkten Lebensraum und duldet ausser zur Paarungszeit schlicht keine Nachbarn. Klare Anzeichen bleiben bei solchen Kombinationen oft aus, dennoch ist die Lebensdauer dann in der Regel stark eingeschränkt.

    Ich würde Dir empfehlen, erst mal die Bettas zu separieren und die Einzelhaltung für den Bock aufzugleisen. Danach wird sich vermutlich das Problem mit den Pseudomogil von alleine lösen.

    Gruss Thomas
     
    Jaenu00 gefällt das.
  8. Alphakampffisch

    Alphakampffisch

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gundelfingen
    Danke für deinen Tipp ich werde das mal versuchen. Aber das Problem bei meinen Weibchen ist meißtens das wenn ich sie ohne Bocker in einem Becken habe,das sie sich angreifen und das dominante Weibchen das andere versetzt. Vielleicht liegt das aber auch an ihr.
     
  9. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    VS
    hallo

    eigentlich sind immer die halter "schuld"..
     
  10. Alphakampffisch

    Alphakampffisch

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gundelfingen

Diese Seite empfehlen