1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Grünlicher Schimmer des Wassers..

Dieses Thema im Forum "Haltung: Wirbellose" wurde erstellt von Bundy110, 1. November 2016.

  1. Bundy110

    Bundy110

    Registriert seit:
    31. Oktober 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Menteroda
    Hallo liebe Gemeinde...
    Zur Zeit bin ich gerade dabei mein kleines Becken (30L) einlaufen zu lassen.Heute habe ich den ersten Teilwasserwechsel durchgeführt...Da ich noch etwas unerfahren bin,möchte ich mich an Euch wenden.Es geht um fogendes..Am Anfang war das Wasser glasklar.Dann ist es leich weißlich trüb geworden,was sich aber nach ein paar Tagen gelegt hat.Jetzt hat das Wasser seit ca. 2 Tagen einen leichten grünlichen Schimmer,ist aber klar.Ich hoffe man kann es auf den Bildern erkennen.
    Kann mir Jemand sagen,was das genau ist...? Vielen Dank im Voraus...
     
  2. Garog

    Garog

    Registriert seit:
    21. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Gallen
    Das sieht mir doch sehr nach einer Algenblüte aus bzw. Schwebealgen mit vorangegangener Bakterienblüte.
    Ist es wirklich das Wasser oder nur ein Belag an den Scheiben ? Sonst könnten es auch Algensporen sein.

    Ich bin mal so frei und Zitiere dazu einen Beitrag aus dem flowgrow Forum, bei uns habe ich solch einen Beitrag auf die schnelle nicht gefunden.


    Ich hatte sie bisher einmal, davor auch eine Bakterienblüte im Aquarium (milchiges Wasser), weg bekommen habe ich das Ganze mit viel Geduld und dem reduzieren der Beleuchtungszeit.
    Wasserwechsel auslassen, da sonst immer wieder neue Nährstoffe zugeführt werden. Dauerte ca. 4 Wochen, dann war das Becken wieder "sauber".
     
  3. Bundy110

    Bundy110

    Registriert seit:
    31. Oktober 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Menteroda
    Hallo...Danke für deine Antwort.Es ist wirklich nur das Wasser das diese Farbe hat,also grünlich schimmert,ein Belag ist nicht an den Scheiben vorhanden.Ja,ich hatte kurz nach den Einrichten eine Bakterienblüte.Man sagte mir,das es aber nach kurzer Zeit vergeht.So war es dann auch.Nach 3-4 Tagen war es weg.Dafür hat dann aber ebend dieser grünliche Schimmer des Wassers angefangen.

    Ich habe Mich heute für volgendem Tip von Dir entschieden:

    "1. Verdunkelung des Aquariums für 4-7 Tage:
    Das Aquarium muss für diese Zeit komplett abgedunkelt werden, sprich die Beleuchtung muss ausgestellt und die Scheiben zugedeckt werden. Eine Belüftung des Aquariums per Sprudelstein ist hier angebracht, wenn man Fische im Aquarium hält, um den Sauerstoffgehalt auf einem akzeptablen Niveau zu halten. Wasserwechsel am Anfang der Verdunkelungskur sowie am Ende müssen durchgeführt werden. Diese Wasserwechsel sollten annähernd 100% betragen, sprich soviel wie geht."

    Das habe ich heute dann auch gemacht.Nur da hätte ich aber noch eine FRage.Wenn das Aquarium für die angegebene Zeit verdunkelt wird,stört das dann aber nicht das Wachstum der Pflanzen..?
     
  4. Garog

    Garog

    Registriert seit:
    21. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Gallen
    Aber natürlich ;)
    Sehr sogar, das ist ja auch der Sinn der Sache, Algen sind ja auch Pflanzen. Das ist ja dann der Grund wieso sie verschwinden, da sie wegen fehlenden Licht eingehen.

    Da du sonst keine sensiblen Pflanzen im Becken hast, sollten die das aber "gut" überstehen.
     
  5. Ancon

    Ancon

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    8200 Schaffhausen
    Hi Bundy

    Hatte das auch mal nach einer neu Einrichtung, ich habe dann von einem Alten Aquarium den Mulm aus dem Aussenfilter ins neue Aquarium gekippt und nach zwei Tagen war die Algenblüte verschwunden...
    Grüsse Mäge
     
  6. Garog

    Garog

    Registriert seit:
    21. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Gallen
    Hallo Mäge,

    das ist auch eine Option, da nur wichtig vorher ebenfalls einen komplett WW zu machen bevor der Mulm rein kommt.
    Allerdings kann das mit dem Mulm auch böse nach hinten los gehen.
    Wir haben vor ein paar Wochen zwei neue 80er Becken aufgesetzt, völlig identisch die beiden, Standort, Beleuchtung, Luftheber etc... Einen Filter von einem anderen Becken haben wir in Wasser ausgewaschen und das Wasser mit dem Mulm zu je 50% (unter ständigem Rühren dass sich nicht in den letzten 50% unten alles absetzt ;) ) in die Becken gekippt.
    Das eine Becken läuft inzwischen super, das andere müssen wir komplett neu aufsetzen :/ (diverse Probleme..)
     

Diese Seite empfehlen