1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grösserer Umbau zum 250x100x180cm Paludarium

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Zigermandli, 27. Juni 2019.

  1. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Region Basel
    Sali Thomas

    Es ist dunkel. :D
    Die Bretter an sich sehen super aus, aber auf dem Bild ist dann wirklich nicht mehr viel davon zu erkennen. ;)

    Was hast Du nochmal genau für einen Mörtel/Zement/etc. verwendet?

    Griessli, Basil
     
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Basil
    ja das stimmt. Auf dem Bildschirm ist es tatsächlich fast nicht mehr erkennbar :rolleyes: Wenn ich das Ganze Regal gemacht habe, stell ich nochmal ein Bild rein :D
    Stinknormaler Portlandzement mit Sand und in den letzten Schichten noch etwas Erde und Pigmente dazugemischt.

    Vielleicht muss ich auch mal explizit die KH messen und nicht nur den Leitwert, wobei der bei erhöhter KH ja auch erhöht sein müsste.

    Gruss Thomas
     
  3. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Guten Morgen Zusammen

    Erst noch ein Nachtrag für @Basil Boesch ! Wenn die Becken dunkel sind sieht mans besser :p
    [​IMG]

    Dann wurde der Mehrkammer-Innenfilter bestückt
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    1. Kammer Front: Eine grosse HMF Matte ppi10
    1. Kammer: "moving-bed" mit Kaldnes K1
    2. Kammer 1.Zone Mattenwürfel ppi10
    2. Kammer 2. Zone abgetrennt mit einer ppi20 Matte: Mattenwürfel ppi20 und 30
    2. Kammer 3. Zone abgetrennt mit einer ppi30 Matte: Filterfleece
    3. Kammer: Klarwasser und Regenanlagenreservoir

    Die Steinbrocken noch rein .....

    [​IMG] [​IMG]

    Jetzt noch Klarfiltern, Aufheizen und Animpfen, dann ziehen die ersten Bewohner ein :D

    Gruss Thomas
     
    kamel78 gefällt das.
  4. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Region Basel
    Sali Thomas

    Danke! Und ja, sieht wirklich gut aus dieser Stil! :cool:

    Ich finde es zwar auch ohne Bewohner schon hammermässig, aber bin gespannt!

    Griessli, Basil
     
  5. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Guten Morgen Zusammen

    Da die Werte weiterhin stabil waren, habe ich es gewagt und die Metynnis-Gruppe gezügelt



    Sie scheinen sich wohl zu fühlen und stehen genau im Licht, wo die Strömung am stärksten ist. Die 10'000l von der Strömungspumpe + die 2'000l vom Filter sieht man ihnen kaum an.

    Der Link vom Land- zum Wasserteil ist noch nicht so stimmig wie ich mir das vorstelle. Das kann aber auch noch damit zusammenhängen, dass das Wasser noch nicht ganz klar ist und man dadurch die hinteren Stämme praktisch nicht sieht. Da werde ich noch einiges an Feintuning reinstecken. Aber Grundsätzlich bin ich ziemlich happy wie es wirkt.

    Die Scheiben sind leider noch nicht gekommen. Sobald sie da sind (sofern sie dann passen) ziehen die ersten Landbewohner (eine Gruppe Agalychnis callidryas) ein.

    Gruss Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2020
    kamel78, Ova fras-cha, Pia21 und 3 anderen gefällt das.
  6. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Guten Morgen Zusammen

    Gestern sind die ersten Landbewohner eingezogen



    Für das Video (>) Pfeil nach links drücken ;)

    Eine 6er Gruppe Agalychnis callirdyas (Rotaugenlaubfrösche) sind jetzt erstmal ins Aufzuchtterrarium gezogen um sie auf das künftige Futter (Waldschaben, Steppengrillen etc.) zu gewöhnen, da im Paludarium ein Heimchen und Heuschreckenverbot herrscht :D

    Bis die Scheiben eintreffen sind sie dann hoffentlich futterfest und können umziehen.

    Gruss Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2020
    Pia21, kamel78 und Ova fras-cha gefällt das.
  7. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Morgen Zusammen

    Habe weiter gewerkelt und bin ein erstes Problem im Landteil angegangen. Und zwar hatte ich Probleme mit den Bromelien, die beim beregnen oder werkeln im Paludarium immer mal wieder umgefallen oder abgestürzt sind. ich hatte sie ganz simpel mittels Kabelbinder an die künstlichen Lianen gezurrt und musste feststellen, dass das nicht funktioniert. Also habe ich mir von einem Kollegen (Experten) Hilfe geholt, der mir auch gleich erklärt hat, dass die Haftwurzel nur dann richtig an- und weiterwächst, wenn man sie in ein Substrat wie zB. Spagnum packt. Angebunden sind sie jetzt mit Damenstrumpfstreifen. Die sind elastisch, lassen sich gut binden und drücken nichts ab. Ausserdem nehmen sie durch Bewuchs mit der Zeit eine natürliche Farbe an und sind dann hoffentlich nicht mehr gross zu sehen.

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt halten sie einwandfrei und die Wurzeln sind gut eingepackt :)

    Gruss Thomas
     
  8. Dimitri

    Dimitri

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Thurgau
    Hallo Thomas

    Sieht gut aus. Was du auch nehmen kannst sind Gummifade aus dem Nähbereich. Halten sehr gut und gibt es auch in beiger Farbe. Ist dann fast unsichtbar.

    Liebe Grüsse
    Dimitri
     
  9. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Zeit für ein Update:

    Das Becken läuft stabil, die Filterung tut was sie soll, der Besatz ist wohlauf und gefrässig und dei Pflanzen, besonders die Philodendren wachsen wunderbar. Die Frontscheiben sind nach langer laaaanger Warterei gestern endlich auch eingetroffen, davon später noch ein kleines update.



    Das Viedeo leider am Abend bei reduzierter Beleuchtung

    [​IMG]

    Wie man sieht, ist die Installation und das Ganze rundherum noch nicht ganz fertig. Besonders die Beregnung wird noch verbessert, daher hängt da linkts auch noch eine Steckerleiste.

    Mittlerweile liegen noch ein paar Äste zum wässern drinn. Sobald die abgesunken sind kann ich mit dem Feintuning weitermachen.

    Gruss Thomas
     
    Simon21, BahaMan, kamel78 und 4 anderen gefällt das.
  10. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Die Schiebescheiben sind montiert :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

    [​IMG] [​IMG]

    eeeeendlich !!!

    Gruss Thomas
     
    Simon21, longimanus, Pia21 und 2 anderen gefällt das.
  11. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Hoi Thomas

    Grosses Kino! Macht extrem Lust auf ein Paludarium. Riesen Kompliment zu diesem geilen Projekt :D
    Ein grosses Becken soll es bei mir auch mal geben, aber erst muss das passende Eigenheim gefunden werden. Evtl. dann doch ein Paludarium....?

    Ist wohl eine doofe Frage (gibt es nicht :p). Muss man irgendwie darauf achten, dass die Frösche nicht ins Wasser springen und ertrinken oder Fischfutter werden?
    Z.B. im Zoo haben die Frösche im Paludarium ja meist nur einen kleinen Teich, Pfütze.
    Ist das abhängig von der Art? Agalychnis callirdyas verbringt ja die Tage in den Bäumen und darum besteht bei dir im Becken kein Risiko...?

    Danke, Gruss Simon
     
  12. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Simon

    Danke für die Blumen ;)
    Ich sammle sozusagen gerade Erfahrungen mit grossem Wasserteil, daher kann ich es aktuell weder empfehlen noch abraten :D. Ich habe natürlich versucht meine Erfahrungen von den Terrarien mit Wasserteil einfliessen zu lassen. 50:50 Land-Wasser ist aber halt schon nochmal was anderes. Bisher läufts ganz gut, die Scheiben beschlagen nicht dafür krieg ich lustigerweise die Luftfeuchtigkeit noch nicht richtig hin :rolleyes: aber das kommt schon.
    Das kommt sehr auf die Froschart und den Besatz im Wasser (Fressfeinde) an. Bei Tinctorius zB. würden die Frösche sicherlich ertrinken, denn auch wenn man sie Baumsteiger nennt sind sie doch recht substratgebunden. Bei den Rotaugen handelt es sich um einen reinen Baumbewohner/ Blattwerkbewohner der nicht so einfach runterkommt oder runterfällt. Im Wasser sind die Rochen keine Gefahr sofern der Frosch gleich wieder rausschwimmt. Ein Arowana zB. wäre fatal für den Überwasserbesatz :confused:

    Gruss Thomas
     
  13. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Hier noch die obligate bildliche Unterstreichung zum letzten Post :D



    gruss Thomas
     
    kamel78, longimanus und Pia21 gefällt das.
  14. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    76
    Hallo Thomas

    Wunderbar, was du da erschaffen hast, habe nur ein kleines 110 Liter Palu, wie die Insider hier wissen.
    Mit einem Palu kam ich durch meinen Vater, mittlerweile 87 Jahre in Kontakt, vor 20 Jahren..
    Ist für mich die schönste und beste Variante, da es den Wasser und den Landteil einer kleinen Landschaft am Besten vereint. Ein wenig, wie in echter Natur.
    Thomas, was du da in diesem Becken geleistet hast ist einfach: HUT AB
    Gruss
    Thomas
     
  15. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Hallo Namensvetter :D

    Vielen Dank für das Kompliment :). Ich hoffe ich kriege die Pflanzen auch mal halb so gut wie Du in den Griff.

    gruss Thomas
     
  16. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    76
    Hallo Thomas

    Nein, du spielst in einer ganz anderen Liga, 2. Liga, regional, ich, gegen Championsleage....
    Lebt mein alter Ficus noch? Bitte um ein Bild, habe seit 2016 schon einige Ficus hochgezogen, aber die wurden dann immer zu gross für mein Palu. Einer läuft noch, und einer steht im Haus , 50 cm hoch, den Rest verschenkt.
    Gruss
    Thomas
     
  17. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    76
    Hallo Zusammen


    Ich meinte es eigentlich umgekehrt, ich untere Liga Thomas Top, sorry

    Gruss

    Thomas
     
  18. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Ach was …….. ich bin höchstens etwas durchgeknallter :emoji_joy:

    Hier mal ein kleiner Update von der Pflanzenwelt

    [​IMG] [​IMG]

    Die beiden Philodendronarten wachsen sehr gut und beginnen lange Luftwurzeln zu bilden und allmählich sich selbst an der Wand festzukrallen. Die beiden Ficus Benjamini haben erst gekränkelt und beinahe alle Blätter abgeworfen aber jetzt machen sie fleissig neue Blätter. Die Monstera die ich direkt ins Wasser gepflanzt habe, bildet auch die ersten neuen Blätter aus, allerdings werde ich die wohl wieder rausnehmen, da die grossen Blätter Zuviel Licht nehmen.

    Ich habe aber bereits eine Kannenpflanze angezogen die den Platz einnehmen soll. Aktuell wächst sie wie verrückt in die Höhe, aber die Kannen sind alle eingegangen. Ich schätze die Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer ist dafür zu niedrig. Falls Jemand Tipps zur Integration der Kannenpflanze in das Palu hat, wär ich sehr dankbar drum ;)

    Gruss Thomas
     
  19. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Nähe Lenzburg
    Hallo
    Kommt ganz auf die Art an. Ich hoffe mal du hast eine "normale" Tieflandnepenthes. Die Hochländer sind doch einwenig heickler, da sie starke Tag/Nachtschwankungen bezüglich Luftfeuchte und Temperatur "brauchen".

    Die gängigen Baumarkthybriden brauchen eifach einen stets feuchten, sauren und nährstoffarmen Boden. Carnivorenerde oder Weisstorf. Evt würde sogar Kokosfaser gehen, dass ist aber nur eine Vermutung.
    Eine Luftfeuchtigkeit von min 70-80% und viel Licht und genügend Platz nach oben, sofern es keine Zwergart ist (was bei dir wohl nicht der Fall ist) Was auch gut ist, wenn sie durch ein Geäst wachsen kann. Die Kannen welche sie über die Äste legt funktionieren dann wie Rankhilfen.
    Es gibt zwar "Aufsitzer" Arten, aber die meisten sind Bodengebunden.

    Wenn du ein Badezimmer mit hellem Fester hast, kannst du sie da zwischenkultivieren. Durch die täglichen Hygieneaktivitäten, bekommt sie da ein wenig mehr Luftfeuchtigkeit ab. Wenn sie einen dichten Topf hatt, kannst du den auch in ein Gefäss mit Wasser stellen.


    Gruss, Alveus.
     
  20. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    903
    Ort:
    Glarnerland
    Guten morgen Alveus

    Vielen Dank für die Inputs :)

    Ich denke es ist ein gängiger Baumarkthybride
    :rolleyes:
    Denkst du, man könnte dann das Wurzelwerk auch direkt ins Becken hängen oder in Spagnum packen ?

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen