1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewicht abschätzen vor Kauf eines Untergestells

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von phil_pisces, 8. Oktober 2019.

  1. phil_pisces

    phil_pisces

    Registriert seit:
    8. Oktober 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ich halte derzeit Ausschau nach einem geeigneten Untergestell, auf dem mein (erstes) Aquarium stehen soll. Ich kann aber nicht abschätzen, wie schwer mein Aquarium wird, wenn es komplett gefüllt ist. Hierzu meine Frage:

    Welches Traggewicht soll ich anpeilen, d.h. wieviel muss das Untergestell aushalten können?

    Die Masse vom Aquarium sind: Bodenfläche 80x35cm, Höhe 40cm, Glasdicke ist 6mm. Habe keine Waage im Haus, somit Leergewicht schonmal unbekannt. Dazu kommt Wasser (who knew!), Kies (weiss noch nicht, wieviel es hier braucht), dazu will ich noch 1-2 grössere schöne Steine hineingeben. Sonst kommt natürlich noch mehr Zeug rein, was aber im Vergleich zu Wasser und Kies und Steinen eher leicht ist (Heizstab, Pflanzen, Fische...).

    Ich hoffe, dass jemand mit mehr Erfahrung mir sagen kann, was da etwa das "Endgewicht" wird bei mir, damit ich entsprechend das richtige Untergestell finde! Ich habe wirklich keine Ahnung, wo ich mich da bewege: 150kg? Über 200 kg?

    Viel weniger wichtig als meine Frage oben (aber wenn ich schon mal hier bin): Hat grad noch jemand einen Tipp parat, wo ich so ein Möbel finden kann? Optisch will ich erreichen, dass ich im Gestell die Technik verstecken kann, und dass das Aquarium an den Rändern bündig ist mit dem Gestell (d.h. es soll eine Fläche von (idealerweise) genau 80x35cm haben. Dazu will ich Schränke, in die ich alles Zubehör (für Wasserwechsel, Futter, etc.) hineingeben kann. Weiter soll das Gestell weiss sein.

    Danke fürs Durchlesen!!!
     
  2. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Phil

    Hier kannst du das Gewicht des Beckens berechnen. Natürlich nicht aufs Kilogramm genau, aber für deine Zwecke müsste es reichen ;o).

    Gruess, Ändu
     
  3. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berner Seeland
    ...ah, noch vergessen:

    Ein Standard-Aquarienschrank ist kein Thema? Selber bauen oder beim Schreiner in Auftrag geben wäre auch möglich. Ersteres ist günstig, braucht aber ein gewisses Bastelgeschick (hier im Forum findest du aber Berichte von einigen Usern, die Unterschränke selber gebaut haben). Letzteres wird natürlich teurer.

    Gruess, Ändu
     

Diese Seite empfehlen