1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gehen noch Corys dazu?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Amy99, 27. Juni 2017.

  1. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    Hallo Zusammen

    Wir sind vor 1 Woche umgezogen und nun habe ich das Becken bisschen neu eingerichtet.

    Ich hab nun 1/3 Sand und sonst der alte Kies. Momentan läuft alles sauber, bin aber regelmässig die Wasserwerte ab kontrollieren da doch ca 50% frisches Wasser ist und der ganze stress papipapo. Ja ihr kennt das Risiko beim umziehen.

    Nun zu meiner Frage für die Zukunft (6-8Wochen bis ich mir 100% sicher bin das alles gut ist):

    Ich habe 3x Antennenwelse und zwei L114 die mir aus einer AQ auflösung einfach gebracht wurden (Wurde mir gesagt glaub ich aber nicht, kann sonst noch ein Bild machen wen ich Zuhause bin.) Dies sind meine Boden bewohner, gerne würde ich noch ein grüppchen Corys dazu setzen. Welche sind egal. Geht das oder wird das am Boden zu eng?

    AQ daten:
    240l
    Ph 7-8
    Kh 6
    Temp. 26

    Gruss
    Amy

    (Fals ich was vergessen habe einfach sagen)
     
  2. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hallo Amy

    Also wenn es wirklich Kaktuswelse sind werden diese definitiv zu gross für Dein Aquarium. Zudem mögen sie es wärmer als die meisten Corydoras. Mal abgesehen von der Endgrösse sind sie auch sehr wehrhaft. Selbst sehr grosse Buntbarsche gehen ihnen aus dem Weg, wenn die Welse Futter anvisieren. Da wird schon mal ne stachlige Ohrfeige verteilt. Auch wenn es sich um jüngere Tiere handeln sollte würde ich sie in ein für sie passendes Becken abgeben.

    Hier kannst Du ja Bilder vergleichen: http://www.l-welse.com/reviewpost/showproduct.php/product/126

    Antennenwelse und Corydoras passen gut.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  3. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    Hallo Angel

    Nein, so sehen sie definitiv nicht aus!
    Sorry, ich hätte mich auch mal besser Informieren können, hab mich bisher eher weniger mit den Welsen befasst. Vorallem mit den L-Nummern...

    Sie sind so dunkelbraun schwarz gestreift, ca 8cm gross und ich sehe sie selten. Ich wollte sie vorher Fotografieren doch sie zeigen sich nicht.

    Er sieht mehr aus wie der hier auf dem Bild ( hab ich aus dem Internet von der seite L-welse.com)
    Dann wäre es ein L15.

    Ich bringe das Bild sobald sie sich zeigen!

    3x Antennenwelse und 2x (sagen wir jetzt mal L15) mit einer Gruppe Corys würde gehen. Währe dann nicht zu viel Besatz für den Boden?

    Gruss
    Amy
     

    Anhänge:

  4. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Biel
    Hallo

    Wenn Corys dann robuste Arten wie Aeneus, Paleatus oder Sterbai, bei den kleineren hinterlässt Kies oft Schäden an den Barteln.

    Ich persönlich würde es lassen.

    Gruss
     
  5. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    Hallo A.H

    Danke für deine Antwort.
    Das habe ich auch oft gelesen darum habe ich nie welche eingesetzt als ich nur Kies hatte. Deswegen habe ich nun auch ca 1/3 Sand gemacht,
    und gemeint es könnte so klappen.

    Ich werde mir dein persönlichen Hinweis gut überlegen.

    Wenn dann wieviele?

    gruss

    Amy
     
  6. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Biel
    Hi

    Wenn dann mindestens 5, was hast du ausser den Welsen noch im Becken?

    Bei meinen Corys ist es von Art zu Art sehr variabel ab wann die Tiere die Scheu verlieren.
    C. paleatus und aeneus sind schon mit 4-5 gut zu sehen, die C.trilineatus hingegen sind erst ab 10Stück mutiger geworden.

    Gruss
     
  7. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    Hallo A.H

    Sonst im sind 3x junge skalare(in der hoffnung ein paar zu kriegen dann kommt der einzelne weg), 4x zebraschmerlen und 3x siambarben.

    Ich hätte gerne ein ordentliches wusel grüppchen

    Gruss
    Amy
     
  8. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Biel
    Hallo

    Die Schmerlen und die Rüsselbarben sind ebenfalls eher Bodenorientiert, ich würde da nicht noch eine Art einsetzen, die Rüsselbarben werden immerhin ca. 15cm, die Schmerlen hingegen sind Gruppentiere, die könntest du noch aufstocken.
     
  9. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    Hallo

    Hab noch bilder von den Welsen gemacht^^

    @A.H also ich muss sageb trotz bodenorientieren siambarben und schmerlen sind die bei mir mehr im mittleren Bereich unterwegs. :)

    Nun gut dann werde ich es noch lassen corys einzusetzten, sonst wirds eng
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen