1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Frost-/Lebendfutter woher?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von JessesGirl, 4. Januar 2015.

  1. JessesGirl

    JessesGirl

    Registriert seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thun
    Hallo ihr Lieben

    Ich wollte mal bei euch nachfragen, wo ihr euer Frost- und Lebendfutter kauft. Das wird bei mir ja bald ein Thema, da meine zukünftigen Bewohner keine Flocken etc. bekommen werden.

    Was sind so eure Empfehlungen, preiswert und einfach an das Futter zu kommen? Gerne auch Onlineshops.
    Habe gesehen, dass z.B. Qualipet auch diverses an Lager hat, aber auch diverse Zoofachgeschäfte. Nur gehe ich davon aus, dass es im Fachhandel wieder etwas teurer sein wird.

    Freue mich deshalb auf eure Erfahrungen und Tipps.
     
  2. Tek

    Tek

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiffis (Frankreich Elsass)
    Frostfutter (Muschelfleisch, Fisch) kann man sich auch selbst herstellen. Das ist die preisgünstigste Methode. Das kann man dann ergänzen mit gekauften Frostfutter (Mückenlarven usw.)
    Einfach mal "rezepte frostfutter zierfische" googlen, da findet man jede Menge Rezepte und Anleitungen.
    FG Tomas
     
  3. Roter Neon

    Roter Neon

    Registriert seit:
    1. Januar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hallo

    Auf meiner Internetrecherche stoss ich auf diese Seite:
    http://www.aquarium-store.ch/ und habe gesehen, dass man dort auch Lebend- oder Frostfutter kaufen kann.

    Ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert. Aber vielleicht kommst du mit diesem Link weiter.

    Liebe Grüsse
    Chantal
     
  4. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Unterentfelden
    Hellou again

    Ich würde einen Laden in der Nähe suchen, der immer Lebenfutter hat. Aquarium-Händler oder Qualipet und co. Den Versand ist zu mühsam. Du musst wöchentlich an dein Lebenfutter kommen, wenn du nicht selber züchten willst. Und es gibt Wochen im Jahr, wie jetzt über die Feiertage, wo kein Versand stattfindet und die Shops geschlossen haben. Für diese Zeiten brauchst du einen guten Plan. Im Sommer dann ist ein Versand fast unmöglich. Bei hohen Temperaturen kommt das Lebenfutter mehr tot als lebend an. Und ist bereits vergammelt. Das selbe gilt für Gefrierfutter. Im Sommer halt schwieriger über Shops.

    Alternative Frühling bis Herbst: Wasserfass im Garten und dort schwarze Mückenlarven entnehmen.

    Ich beziehe mein Futter beim Qualipet, da gleich einer im Dorf. Oder bei anderen Händlern, wenn ich gerade vorbeifahre oder in der Nähe bin.
    Eine Handvoll Zwergkufis braucht nicht viel Lebenfutter. Denke mit Fr. 8?10.?/Woche kommst du durch. Dazwischen sonst Gefrierfutter, wobei du da testen musst, was sie annehmen und was nicht.

    Gruss
    Dave
     
  5. JessesGirl

    JessesGirl

    Registriert seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thun
    Vielen Dank euch

    Ja, ich habe eben auch schon viele Shops gefunden, die die Lieferung anbieten. War aber eher skeptisch und der Versand ist meist relativ teuer.

    Dann werde ich wahrscheinlich in Zukunft auch bei Qualipet kaufen gehen, haben mehrere in der Nähe. Am nächsten wäre aber der Zoo Thun, werde da mal einen Preisvergleich anstellen.
     
  6. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Hi
    Frostfutter kaufe ich beim Fischfutterprofi.de
    Bestelle im Voraus und nehme es an der Aquafisch in Friedrichshafen mit.
    Im Schnitt gibt das etwa 10?/kg. So günstig bekommst du das in der Schweiz nirgens.

    Lebendfutter züchte ich selbst


    Nebenbei: gute Flocken (Züchterflocken) sind auch gut. Aber als Abwechslung Lebend oder Frostfutter ist immer gut.

    Lg jonas
     
  7. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Region Basel
    Hallo zusammen

    Frostfutter: im Baumarkt in Deutschland (scheint die gleiche Marke zu sein wie beim von Jonas angegebenen Fischfutterprofi.de).

    Lebendfutter: Ist in letzter Zeit leider zu kurz gekommen. :oops:
    Früher in der Zoohandlung meines Vertrauens (Mückenlarven, Artemia, Daphnien) oder selber gezüchtet (Enchyträen, Drosophila).

    http://www.aquarium.ch/index.php?threads/55783
    Soll hier nicht in erster Linie als Kritik an explizit diesem Shop aufgefasst werden, sondern vor allem als Hinweis darauf, dass halt der Postversand von tiefgefrorenen Waren grundsätzlich heikel ist. Das darf ja keinesfalls auftauen.

    Griessli, Basil
     
  8. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    basel
    mooin

    ich kaufe jeweils gleich so 6-7 tafeln an verschiedenem frostfutter. dabei zahle ich zwischen 1.29 euro und 4 franken pro tafel.
    auch für die fische gibts ab und an schildkrötenpudding, dort ist gleich alles mit drin.

    lebendfutter gibts bei mir im winter nur noch relativ selten (da sehr teuer und oft in schlechter (halbtoter) qualität anzutreffen. im sommer hab ich gefässe auf dem balkon für mückelarven - funktioniert aber nicht so wirklich zufriedenstellend (obs am stadtbalkon liegen mag?)

    grüsse,
    samuel

    PS.: krabelviecher aus der wohnung werden natürlich auch verfüttert :)
     
  9. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hoi Andrea

    Kleiner Tipp: Nicht nur auf den Preis achten. Wenn du die Wahl hast, so kaufe das Frostfutter in Platten und nicht diese "Schokotafeln". Letztere sind zwar praktisch (gerade bei kleinen Verbrauchsmengen), aber man sieht ihnen nicht an, wenn der Inhalt mal aufgetaut wurde und das ist leider schnell passiert, wenn die Kühlkette unterbrochen wurde. Die Tafeln hingegen verformen sich sofort, wenn der Inhalt flüssig wird (ein Schelm müsste diese wieder schön in Form bringen, bevor man sie wieder einfriert).

    Postversand habe ich noch nie ausprobiert und werde ich wohl auch nie, weil ich alleine wohne, 100% arbeite und das Paket nicht rechtzeitig entgegen nehmen kann.

    Gruess, Ändu
     
  10. ReO

    ReO

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    TG
    Hallo Ändu

    Du arbeitest von Montag bis Samstag? Wir versenden viel auf den Samstag. Genau aus dem Grund das viele Kunden nur dann Zuhause sind
     
  11. JessesGirl

    JessesGirl

    Registriert seit:
    23. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thun
    Herzlichen Dank für eure Zahlreichen Tipps :)

    Dachte bei Versand z.B. an Zoo Roco. Da bestellt man jeweils bis Sonntag und am Donnerstag wird dann über Nacht verschickt. Ginge bei mir wenn ich z.B. Nachtdienst oder Spätdienst habe, zum entgegen nehmen. Man müsste sich dann halt danach richten.
    Werde aber dort mal Lebendfutter bestellen, die haben auch kleine Tüten mit 45ml. Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.

    Die Erbsen sind ja schon recht wählerisch, also werde ich mich Anfangs mal auf diverse Mückenlarven beschränken.
     
  12. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo René

    Nein, nur bis Freitag. Stimmt, neuerdings werden Pakete ja auch am Samstag ausgeliefert, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Merci für den Hinweis ;o).

    Gruess, Ändu
     
  13. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    basel
    das ist ein gutes argument.

    allerdings, ich taue diese "schokotafeln" (ich nutze ausschliessliche diese) in einem wasserglas auf. ist das wasser nach dem auftauen trüb (was ab und an vorkommt), gehe ich davon aus dass die kühlkette unterbrochen wurde und schmeiss sie weg. ist das wasser schön klar, gehe ich davon aus, dass alles io ist.


    grüsse,
    samuel
     
  14. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.065
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Ich hab mit dem Versand leider schon schlechte Erfahrungen gemacht. Da hängt sehr viel von der Verpackungsweise und dem Umgang damit bei der Post ab.

    Ich persönlich bevorzuge eine grössere Menge beim Händler der Wahl zu bestellen und dann selbst abzuholen. So hab ich garantiert saubere Ware und muss mich wenn, dann nur über mich selbst ärgern :lol: Ich selbst habe gute Erfahrungen bei Oli&Mel sowie bei Angel gemacht.

    Was die Menge und Verpackung angeht so sehe ich es wie Ändu und empfehle auch auf Blister-Verpackungen oder Schokotafeln zu verzichten und Züchter- Tafeln zu kaufen. Bei den Blisterverpackungen ist ausserdem der Wasseranteil oft hoch und die Ausbeute entsprechend gering. Das Problem hat man bei den Züchtertafeln nicht.

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen