1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flusskrebse in der Schweiz?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Wirbellose" wurde erstellt von Simgot, 18. Februar 2017.

  1. Simgot

    Simgot

    Registriert seit:
    18. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel landschaft
    Hey Aquarium.ch Forum! :-D

    ich habe schon so manche Beiträge hier gelesen bezüglich Flusskrebsen.
    Seit Kindesalter wollte ich stehts Krebse züchten nur bat sich (bis Heut) nie die Gelegenheit und Zeit dafür.
    Nun im Jahre 2017 wollte ich damit anfangen und stellte fest das Krebse mittlerweile eher eine Rarität im Aquarium sind.
    Schliesslich wurden sie nahe zu komplett "verboten".
    Nach etlichen Telefonen und Beratung bezüglich diesem Thema bin ich auf etwa 50 verschiedene "Gesetz" Versionen gestossen.
    Letzten Endes kam ich schliesslich zum Entschluss das wohl kaum einen exotischen Krebs kaufen oder importieren darf(halten drinnen soll anscheinend ok in Basel Land sein laut veterinär Amt Liestal was ich so aber auch noch nie gehört habe) nun warte ich auf ein Resultat eines Zoo Händlers (Goldfisch Basel) der für mich nachfragt ob er mir irgendeine art von Flusskrebs verkaufen kann die er importieren würde(sei es eine einheimische Rasse oder nicht).
    Fakt ist aber das es wohl erlaubt sei einen Flusskrebs einheimischer Rasse zu kaufen und zu halten.
    So z.B. Edelkrebs

    Aber dennoch stehen hier noch Fragen offen:

    Brauche ich Genehmigungen oder Herkunftszertifikate für die Tiere oder kann ich einfach eines z.b. privat oder in Deutschland kaufen?

    Brauche ich eine art Genehmigung für die Zucht?

    Und woher kriege ich einen Händler?
    Auf der Suche nach Edelkrebsen(welche komplett legal gekauft und gehalten werden können laut meiner Quellen) bin ich in einer Sackgasse von "Geschickt per Post von sonst woher" oder "ausverkauft" gelandet
    Also falls ihr jemanden kennt der solche Krebse hält oder verkauft wäre ich sehr intressiert!

    Ich habe auch schon die Fischerei Behörde nach 2 Exemplaren angefragt bisher aber ohne Antwort.


    Ich danke schon mal für jegliche Hilfe bei diesem sehr schmerzhaften versuch einen Traum zu verwirklichen

    Lg Simgot
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Februar 2017
  2. Simgot

    Simgot

    Registriert seit:
    18. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel landschaft
    Update:
    Die rechtslage ist mittlerweile klar, das kaufen und halten von einheimischen Flusskrebsen ist kein Problem und import solcher Tiere ist bewilligungspflichtig. Der kauf und handel anderer Arten ist verboten(halten an sich Kantonsabhängig)
    Bisher hatte ich aber noch kein Glück einen in der Schweiz wohnhaften Händler zu finden.
    Deshalb habe ich vor einer Woche ein Importgesuch eingereicht welches so lait informationen der Behörden bald bewilligt zurück erhalten werde.
    Falls aber jemand einen in der Schweiz sesshaften verkäufer finden kann oder kennt, wäre ich immer noch sehr intressiert
     
  3. duese

    duese

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Münsingen (BE)
    Hey

    Was möchtest du importieren? Wäre interessant zu wissen.
     
  4. Simgot

    Simgot

    Registriert seit:
    18. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel landschaft
    Also im moment sieht es nach Edelkrebsen aus um genau zu sein 6 Sömmerlinge
    Da ich bis Heute keinen Händler habe der sie im Land verkauft :/
     
  5. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.812
    Zustimmungen:
    602
    Ort:
    Glarnerland
    Hi Sigmot


    Ich würde mich mal an die Koordinationsstelle Flusskrebse Schweiz wenden. Ich denke wenn, dann kann man Dir am ehesten da weiterhelfen.


    http://www.flusskrebse.ch/index.htm


    Gruss Thomas
     
  6. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hallo Simgot

    Kunststück findet Du niemand der Dir jetzt Edelkrebse verkauft.... Edelkrebse sind auch im schweizer Fachhandel erhälltlich aber wie Teichfische halt auch nur saisonal... denn auch Edelkrebse haben Winterruhe!

    Ich denke in den nächsten drei Monaten tauchen sie wieder auf den Listen der Grosshändler auf.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  7. Simgot

    Simgot

    Registriert seit:
    18. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel landschaft
    Vielen dank für die vielen Ratschläge und Antworten.
    Ich habe in der Schweiz bisher nur Händler getroffen die mich entweder erzürnt fast schon angeschriehen haben("Krebese sind Verboten!" oder dann die Gesetzeslage prüfen wollten, sich aber nie mehr gemeldet haben und bei Anrufen auch keine neuen Infos hatten.

    Wer sind denn die Grosshändler?
    Das mit der Winterruhe war mir bekannt aber bisher meinte jeder es sei Grundsätzlich nicht möglich.

    Vielen dank und Lg

    Simgot

    Edit: Habe mitlerweile die Bewilligung für Import der Tiere erhalten.
     
  8. wisefox

    wisefox

    Registriert seit:
    20. Februar 2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Oberer Zürichsee
    Hallo

    Was beinhaltet die Bewilligung? Ist die sehr spezifisch (definierte Art, Anzahl etc.), oder eher frei gehalten?

    Ich habe an der AquaFisch am Wochenende in Friedrichshafen extrem viele Krebse gesehen und an einem Stand auf einem Ohr mitgehört, dass der Verkauf in D anscheinend auch bald verboten sein würde (ab Mai?). Habe aber keine Ahnung, ob da effektiv was dran ist....

    Gruss
    Martin
     
  9. Simgot

    Simgot

    Registriert seit:
    18. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel landschaft
    Ja die Einfurhbewilligung entspricht der die du auf der homepage der Bundesamtes findne kannst und beinhalted arten spzifikation und anzahl so wie alter der Tiere und verewendungszweck.
    Sie kann ebenfalls beinhalten bei einem Kanztonstierartz dann arten nachweis zu erbringen was bei mir aber nicht der fall war.

    Zum Handel in deutschland ist es so weit ich weis richtig ist das dieser auch stark eingeschränkt wird da ich in deutschen Läden wie Zoo & co oder Köllezoo auch keine Krebse mehr erhalten oder bestellen kann

    lg

    Simgot
     

Diese Seite empfehlen