1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung mit Vlies (Vliesfilter)

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Bruno Hauri, 20. Dezember 2016.

  1. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Region Basel
    Oops! Da ist einer drauf und dran, mich zu überholen! :confused:

    :D

    Griessli, Basil
     
  2. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Luzern
    0BAF34D5-1DFC-4A8F-9573-D20C23B8C3D2.jpeg 652D870F-8ED0-48B1-9A41-3896F96A13F6.jpeg 430C7503-FC31-4F37-BEE3-0A0DD29E0A45.jpeg 9802CCA6-2EDB-4265-9CD7-04787BAE1E69.jpeg 8A47527A-C1AB-4150-9882-045104F18F92.jpeg BFAA8686-88B3-4524-83BF-7DEE395FA974.jpeg 99267286-6A9F-4C88-A5AB-60891A2B0A90.jpeg Hallo allseits

    Hier ein paar Bilder des Beckens, welcher ein Rollermat installiert ist. Für Erfahrungen braucht es noch etwas Zeit und werde bestimmt schreiben.

    Liebe Grüsse
    Manuel
     
    knutschi gefällt das.
  3. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Ich habe nun seit ca. 3 Wochen in der ersten Kammer (Mulmkammer) meines Unterschrankfilters im Keller keine Mattenwürfel und Matten mehr drin. Nach der letzten Reinigung derer, wollte ich mal probieren, wie sich die Standzeit des Vlieses vor der Biologie ohne diese mulmaufnehmenden Matten und Würfel verändert. Als die erste Kammer noch gefüllt war, musste ich das Vlies alle zwei Tage wechseln. Nun hängt es stark von der Fütterung meiner Schar Welse ab. Gibt es z.B. Zuchhetti (jetzt optimal aus dem eigenen Garten) muss das Vlies nach der Nacht gewechselt werden. Gibt es nichts, reicht ein Vlies max. 1,5 Tage. Ein kleiner Rollermat dürfte da arg an seine Grenzen stossen. Aber trotzdem bin ich nach wie vor begeistert von Vlies. Meine erste Biologiestufe (Bio-Balls) läuft seit ca. 2 Jahren reinigungsfrei mit nur wenigen Mulmablagerungen. Die zweite biologiestufe (Tonröhrchen) wurde seit Jahren nicht mehr gereinigt und verrichtet seinen Dienst einwandfrei.

    Optimal wäre nach wie vor ein Trommelfilter für Säue!!!

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  4. luca3

    luca3

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Teufen AR
    Hallo zusammen,
    ich musste meinen Unterschrankfilter (Rollermat vorgeschaltet) jetzt im August nach 2 Jahren das erste Mal reinigen. Seit nebst den Erdfressern auch verschiedene Welse (unter anderem 2 Panaque) eingezogen sind und fleissig Holz raspeln, brauche ich ziemlich viel Vlies. Trotzdem ist es mir die Sache Wert, weil der Wartungsaufwand wirklich sehr schnell erledigt ist. Ich muss dazu sagen, dass ich eine komplette Vliesrolle nicht durchlaufen lassen kann, sondern ca. in der Hälfte das vollgeschmutze Vlies entferne, damit der Rollermat rund läuft.
    Beim reinigen, ist dann noch ein junger Sterbai in der ersten Kammer des Unterschrankfilters, sprich nach dem Rollermat, aufgetaucht. Ich kann mir nicht ganz erkären wie dieser den Rollermat ungeschadet passieren konnte.
    Grüsse
    Patrick
     
  5. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü Patrick

    Das ist in der Tat sehr erstaunlich. War es nicht evt. ein Ei, aus dem sich der Sterbai entwickelt hat?

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  6. luca3

    luca3

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Teufen AR
    Salü Bruno,
    vermutlich ist das der einzig mögliche Weg. Auf jeden Fall habe ich den kleinen rechtzeitig gerettet;-)
    Die Altifrons sind ziemlich gewachsen, alles läuft super.
    Grüsse
    Patrick
     
  7. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
  8. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.256
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Thomas

    Ich kannte das Produkt bisher auch nicht. Es scheint mit einem Niveau-Sensor zu arbeiten und zwar mit einem mechanischen, d.h. eine Fehlfunktion wird wohl eher unwahrscheinlich sein und für den Notfall hätte es ja hoffentlich einen Notüberlauf (?). Ansonsten kommt es darauf an, für welche Beckengrösse du das Ding einsetzen möchtest und wie viel Dreck dort anfallen wird. Ich werde auf eine 50 cm breite Rolle setzten, damit die Rolle etwas weniger oft ausgetauscht werden muss. Dieses System hat eine Rollenbreite von 30 cm, d.h. je nach Beckengrösse/Schmutzfracht muss die Rolle häufiger gewechselt werden.

    Gruess, Ändu
     

Diese Seite empfehlen