1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entscheidungshilfe für AQ und Fische/Garnelen

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von thugi, 30. Dezember 2011.

  1. thugi

    thugi

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwyz
    Hallo Zusammen
    Ich als, Anfänger bräuchte eure Hilfe. :)
    Ich möchte mir gerne ein AQ kaufen und da möchte ich nicht unbedingt viel Geld für etwas falsches ausgeben.

    Die Gesamtlänge sollte nicht unbedingt länger als 80-100 cm sein.

    Was mir wichtig ist, das der Filter nicht zu laut ist, da ich im selben Zimmer schlafen werde. Ausserdem sollte er möglichst Garnelensicher sein.

    Besatz:
    Ich würde sehr gerne Zwerggarnelen (z.B Red fire oder Sakura) und einen Schwarm kleiner Fische halten. Neonsammler würden mir gut gefallen.

    Meine Wasserwerte (mit Streifen):
    GH: 15-16
    PH: 7.6


    Meine Fragen:

    1.Was für ein Becken könnt ihr mir empfehlen?
    Schon angeschaut habe ich mir:
    • Dennerle Nano Cube 60l complete plus + Sera 400 Filter
    • Juwel Rio 125
    Sind die was oder kaufe ich besser was anderes?



    2.Welche Fische kann ich gut zusammen mit Red Fire halten? Neonsammler?


    Ich danke euch schon im Voraus für das Lesen des langen Textes und die Beantwortung meiner Fragen. :)
     
  2. Lukas1988

    Lukas1988

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uetikon am See
    Hi thugi

    Aquarium:
    Nimm wenn es geht immer das grösste Becken, sonst bereust du es! Daher würde ich aus deinen zwei Vorschlägen das Rio nehmen (weil grösser).

    Alternativ kannst du dir ein Aquarium bei unseren Werbekunden bauen lassen, die sind oft günstiger und man kann spezialmasse nehmen. Am besten lässt du dir eine Offerte machen. Link: http://www.malawi-buntbarsch.ch/Onl...&bigwareCsid=8127334f22480902e6d9df95f6745c35


    Fische:
    Du hast relativ hartes Wasser, da fallen schonmal alle Salmler weg. Auch Neonsalmler.

    Red Fires kannst du gut mit Fischen halten, einzig Jungtiere enden je nach Verstecksmöglichkeiten als Futter.

    Gut geeignet sind Lebendgebärende (Guppys, Platys, Mollys).

    Streifentests sind oft sehr ungenau, Tröpfchentests liefern genauere Resultate, du kannst aber auch nach deinen Wasserwerten googeln, dann haben wir einen guten Ausgangswert.

    grüsse
     
  3. thugi

    thugi

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwyz
    Danke schon mal für die Antworten.

    Wo kann ich im meine Wasserwerte im Internet recherchieren?

    Die beiden genannten AQ sind nur Vorschläge und nicht eine definitive Auswahl.

    Lieber Gruss
     
  4. Lukas1988

    Lukas1988

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uetikon am See
  5. carcharoth

    carcharoth

    Registriert seit:
    7. Oktober 2011
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Etzelkofen/Bern
    60cm Kantenlänge wären vorteilhaft. Drunter machts für viele Fische keinen Sinn, weil sie dann nicht genug rumschwimmen können.
     
  6. thugi

    thugi

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwyz
    Bist du zufrieden mit deinem Juwel125l? Ist der Filter laut? Garnelensicher?

    Wie verstehen sich die Guppys und die Red Fire? Kommt von den Garnelen Nachwuchs durch?
     
  7. carcharoth

    carcharoth

    Registriert seit:
    7. Oktober 2011
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Etzelkofen/Bern
    Filter ist kaum hörbar. Allerdings nicht garnelensicher. Hab schon öfters kleinere Garnelen im Filter gefunden.
    Man kann ihn aber garnelensicher machen, wenn man ein Fliegengitter vorne hinklebt (Aquariensilikonkleber).
    Im Nachhinein geht das leider etwas schlecht, da das Zeug dauernd nass ist und der Kleber nicht trocknen kann ;)

    Natürlich muss man aber immer wieder Pflanzenteile vom Gitter wegmachen, sonst verstopft das ganze.

    Die Garnelen haben im grossen Becken nicht so Lust sich zu vermehren, da mehrere Fressfeinde drin lauern.
    Grössere Guppys sehen die kleinen Garnelenbabys durchaus als Snack an. Das ist aber je nach Guppy-Stamm verschieden. Einige sind total freundlich und mampfen nur die Futterflocken, andere beissen alles was essbar aussieht ^^
    Deshalb hab ich noch 2 andere Becken, um Garnelennachschub zu gewährleisten =)

    Einige der Guppys haben manchmal sogar probiert, nach den Fühlern der Apfelschnecken zu schnappen.
     
  8. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lachen SZ
    Salü

    Mach dir mal keine Sorgen um die Red Fire. Die vermehren sich dermassen stark, da bist irgendwann froh wenn paar als Futter enden. ;-)

    Der Juwel Filter ist in soweit Garnelensicher, das keine Garnis in die Pumpe gelangen können. Ins Filtergehäuse kommen die Garnis schon, ist aber nicht weiter Tragisch. Passieren kann ihnen nicht viel. Sonst, Garnelensicherer Filter währ HMF. Hier und Hier kannst mal was darüber Lesen!

    Ich persönlich würde dir gleich ein 1m Becken empfehlen. Je nach dem willst dann doch mehr Fische halten und dann bist mit einem 1m Becken sicher auf der Besseren Seite.

    Ich persönlich finde Juwel Becken nicht schlecht. Abgesehen von der Beleuchtung, welche einfach zu stark ist, sind es ganz gute Becken. Bei Komplettset ist halt immer so, das du alles bekommst. Halt auch das, was du nicht willst. heisst wenn ein HMF Filter machen willst, dann musst den Mitgelieferten Filter entfernen. Auch Beleuchtungstechnisch hast bei einem Komplettset halt das was dabei ist. Meist haben die Komplettset Hersteller dann auch ihre ganz eigenen Sachen, so das Zwangsweise wieder Produkte von dem Herrstellen kaufen musst wenn was Defekt ist. Wie von Lukas erwähnt hatt es hier auf der Seite Sponsoren welche auch Becken anbieten. Klick! Bei denen ist der Vorteil, das halt die Komponenten Individuel zusammenstellen kannst. Anfragen kostet ja nichts. ;-)

    Gruess Michael
     
  9. Wasserratte

    Wasserratte

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichenburg SZ
    Hallo thugi

    Wie schon gesagt, möglichst grosses Becken wählen.
    Ein Komplettset ist meines Erachtens nach für Anfänger ideal, gibt ja genug andere Sachen um die man sich kümmern muss.

    Mein Tip: Im benachbarten Ausland ein Komplettset kaufen, sind um einiges billiger. Und wenn du dann mal bisschen Know-How gesammelt hast, kannst du immer noch umbauen zum Beispiel auf Klotzfilter oder HMF.

    Viele Grüsse
    Stefan
     
  10. thugi

    thugi

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwyz
    Hallo Stefan
    Was für eine Marke würdest du mir empfehlen?

    Grüsse
    Simon
     
  11. thugi

    thugi

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwyz
    Lukas hat oben geschrieben, dass alle Sammler bei meiner Wasserhärte wegfallen (GH 15-16).

    Im Aquarium Guide steht nun aber bei den Neonsammler das die bis 25gh geeignet sind?

    http://www.aquarium-guide.de/neonsalmler.htm
     
  12. Seestern

    Seestern

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hi

    Das ist eine Händlerseite wie auch z.B. Aqua4you, Amtra, Tetra, Sera und viele mehr. Diese Seiten hoffen durch Angabe von "toleranteren" Wasserwertangaben, mehr Fische verkaufen zu können, da die meisten Leute zu hartes Wasser aus der Leitung haben. Viel zuverlässiger ausser der vorgeschlagenen Aquariumgrösse ist diese Seite: www.zierfischverzeichnis.de
    Dort steht GH kleiner als 10, was eher hinkommt.

    Es ist nicht so, dass die Neons in zu hartem Wasser gleich sterben, aber sie leben deutlich weniger lange, als wenn sie in idealen Wasserparameter schwimmen. In der Stadt Zürich haben wir im Schnitt GH 9-10 und da lebten bei mir bekannten Leuten die Neonsalmler durchschnittlich ca. 1,5 Jahre bei Leitungswasserwerten. In weicherem Wasser können sie gut 6-8 Jahre leben;-) Natürlich kommt es nicht nur auf die geeigneten Wasserwerte an, dass Fische lange leben, sondern auch aud die Beckengrösse, geeignete Beifische, gutes Futter und wöchentl. Wasserwechsel (das hält die Keimdichte tief, was Krankheitsausbrüche minimiert).

    L.G. Sonja
     

Diese Seite empfehlen