1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einrichtung Malawibecken

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von sanjavier, 15. September 2010.

  1. episemion

    episemion

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfaffhausen ( nähe Fällanden/Zürich)
    Hallo Michi

    Hallo Michael

    Ja, da hast Du recht kann kaum glauben das Du kommerzielle Absichten hegst.

    Gruss Pascal
     
  2. sanjavier

    sanjavier

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur
    AQ umgestaltet

    Hallo Zusammen

    Möchte dieses Thema nochmals aufgreifen. Habe eure Tipps genommen und das Becken umgestaltet. Unter folgendem Link findet ihr ein Video mit der aktuellen Einrichtung.

    Könnt ihr mir wieder Feedbacks geben? Gibt es noch was zu ändern oder findet ihr es gut so?

    http://www.youtube.com/watch?v=yLmdrZx2vzs


    Gruss
    Remo
     
  3. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Einrichtung

    Salut Remo

    Die nun grösseren Steine machen sich gut in Deinem Becken und die Fische fühlen sich sichtlich wohl. Persönlich würde ich die vordern drei Steine noch am Filter auftürmen, um dadurch noch etwas mehr Sandfläche zu schaffen. Der Sprudler gefällt mir immer noch nicht - aber wenn's Dir optisch Spass macht, lass ihn. Falls Du den Sprudler zum Austreiben von CO2 bzw. Erhöhung vom PH und Anreicherung von O2 installiert hast, so könntest Du das O2, den PH/KH sowie davon abgeleitet CO2 einmal messen (1X mit und 1X ohne Sprudler). Die Resultate würden mich sehr interessieren. Als Messzeitpunkt könntest Du 24h nach einem 30%WW nehmen und davor nichts füttern.

    Gruss
     
  4. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    hallo

    ich finde die beckenmasse ja nocht interessant. und mit der einrichtung bist du sicherlich auf dem richtigen weg.

    ich bin jedoch der meinung, dass die aulos und die otopharinx für diese beckenmasse ungeeignet sind.

    für ein solche becken würde ich mich auf 2, höchstens 3 kleinbleibende malawis (z.b. cynotilapia afra) beschränken.....

    gruss

    stefan
     
  5. sanjavier

    sanjavier

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur
    Sprudler

    Hallo Niklaus

    Zum Sprudler - Er dient für den Ausstoss von CO2, der Erhöhung des PH und der Anreicherung des O2. Zusätzlich gefällt er mir optisch. Anfangs hatte ich den Sprudler nicht drin. Durch das Einsetzen wurden die Wasserwerte um einiges Besser. Somit muss ich es nicht nochmals testen.

    Hallo StefanZ

    Wie du anfangs Tread lesen kannst, ist mir bekannt dass die Masse des Beckens nicht optimal sind, ich jedoch bald auf ein Grösseres umstelle. Danke aber für dein Feedback.


    Gruss
    Remo
     
  6. MichaelSG

    MichaelSG

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9452 Hinterforst
    Hallo Remo

    Die Einrichtung ist grundsätzlich ok und da du ja eh (bald?) auf ein grösseres Becken umstellst, geht das auch mit dem Besatz in Ordnung. Die Grundfläche ist jedenfalls gut.

    Zum Luftsprudler, da konnte ich noch nie wirklich nennenswerte Unterschiede in der Wasserqualität messen ob mit oder ohne Sprudler, denn die relevanten Wasserwerte werden dadurch kaum wirklich nennenswert beeinflusst.

    Doch wenn du Fakten/Zahlen vorher/nachher nennen kannst, dann wäre das interessant, denn Bezeichnungen wie "wurden um einiges besser" sind schwammig.

    ;-)
     

Diese Seite empfehlen