1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einen neuen Anlauf mit 720l

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von bosshard_88, 9. Juli 2008.

  1. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy Leute

    So nach dem bei mir so viele Fischis gestorben sind... und ich alles neu machen musste...

    Entschied ich mich für ein grösseres Beckeli :-D ...
    So nun darf ich mein 200*60*60 Aquarium vorstellen, welches ich von "otto69" habe :-D ...

    Gestern habe ich das Aquarium mit Sand, Pflanzen in Betrieb genommen.
    Jetzt heisst es noch ein wenig warten... und die ersten Malawis + Multipunctatus können dann endlich ihr grosses Revier beziehen :cool: ...

    Liebe Grüsse Mich?le
     
  2. Cats

    Cats

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meinisberg( bei Biel)
    Viel Glück

    mit dem Neustart.ich hoffe diesmal kommt es gut.
     
  3. Trix

    Trix

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    wow sooo groooos???

    ich glaube, ich muss mal zu einem Gegenbesuch antretten... :-D
     
  4. miKe P

    miKe P

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Region Bern / Berner Seeland
    Hallo Mich?le

    Was soll da alles rein? :)
     
  5. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy Trix

    Na ja... komm du nur mal :-D ... aber muss zuerst wirklich mal aufräumen ;-)... hihi

    Hy Mike
    Die genauen Malawis weiss ich noch nicht... werde auch nicht alle auf einmal einsetzen...
    Am liebsten hätte ich sicherlich den Johannii...

    Liebe Grüsse Mich?le
     
  6. Mark70

    Mark70

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde :-)
    Hi Michele

    Ich will ja hier nicht den Spielverderber spielen, aber wieso sollte es dieses mal klappen, bzw. hat es letztes Mal nicht geklappt? Ich habe ab und zu mitgelesen und ich würde nicht ein 400 L auflösen das nicht funktioniert hat, aber eigentlich nur wenige Monate in Betrieb war, und mir dann ein 720 L zutun. Viel mehr hätte ich versucht die Probleme im 400 L zu lösen. Geduld ist gefragt. Mit einem Wechsel wechselst du unter Umständen nur die alten Probleme mit...

    Wie auch immer, wünsche dir viel Erfolg und mögen die Fischis dieses Mal gesund bleiben :)

    LG Mark
     
  7. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy Mark

    Ich hätte das Kleine auch behaltet... habe auch mit Medis etc. versucht die Kleinen zu retten... aber hast du den Bericht von der NAFUS gelesen?

    Und glaube mir, wenn du meine Fischis gesehen hättest, hätten sie dir auch leid getan... es ist ihnen wirklich nicht mehr gut gegangen...

    Und nachdem ich sie ja töten musste... weil dies nicht einfach mehr so geheilt hätte... entschied ich mich auf ein grösseres umzusteigen...

    Ich denke diese Entscheidung war besser, als dass Kleine wieder grundauf neu einzurichten und dann ich einem Jahr, alles wieder herauszunehmen und in ein grösseres einzurichten... wäre für die Fischis garantiert nicht angenehm gewesen...

    Hoffe auch dass es jetzt gut kommt und bin voller Hoffnung...

    Grüsse Mich?le
     
  8. Mark70

    Mark70

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde :-)
    Hi Michele

    Yep,das hoffe ich auch und wünsche ich dir natürlich auch. Hattest natürlich Pech, aber willl hier keinen anprangern, da ich nicht alles gelesen habe und die Fakten nicht kenne, mit dem "Buben" und seinem Fischshop.

    Wie auch immer, gibt übrigens noch andere Fische als "nur" Barsche:) . So ein Pflanzenbecken ist auch was schönes.

    Also, dann viel Erfolg und wenn mir so etwas passiert ärgert mich nicht einmal das Geld, sondern die viele Arbeit und natürlich die Verluste der Fische :cry:

    LG Mark
     
  9. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy Mark

    Das ist genau so... aber ändern kann mans nicht mehr... einfach nach vorne schauen...

    Ja weiss schon das es noch andere Fische gibt :-D ...

    Aber habe Sydondontis Multipunctatus... und die gefallen mir auch super... und dazu passen nur Buntbarsche :-D ... (Leider, naja es gibt eben viele verschiedene Fische, obwohl mir Barsche auch mega gefallen, könnte mich ansonsten sowiso nicht entscheiden)

    Noch einen schönen Abend...

    Grüsse
     
  10. miKe P

    miKe P

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Region Bern / Berner Seeland
    Kleiner Hinweis ;-)

    Tanganjikasee:

    Wasserwerte
    - pH ~ 9,5 - KH 15 - 18 °dH - elektr. Leitfähigkeit 500 - 600 mS - Temperatur23,5 - 29,5 °C

    __________________________________________________________________

    Malawisee:

    Wasserwerte
    - pH 7,5 - 8,5 - KH 5 - 7 °dH - elektr. Leitfähigkeit 200 - 600 mS - Temperatur23 - 28 °C

    Eine Vergesellschaftung mag wohl möglich sein, entspricht aber nicht dem natürlichen Vorkommen. Zudem vertrete ich immer noch (jaja, ich weiss - bin ein sturer Bock) die Meinung, dass eine Vermischung von verschiedenen, geografischen Arten nicht artgerecht ist. :cool: (schau Dir ganz genau die WW an ;-) )
     
  11. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy Mike...

    Ich kenne viele, welche die Multis mit Malawis zusammenhalten.
    Und ich sehe da kein Problem...

    Ich finde viel schlimmer, wenn man Weichwasserfische mit Hartwasserfischen zusammenhält :shock:

    Grüsse
     
  12. miKe P

    miKe P

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Region Bern / Berner Seeland
    Ich kenne auch viele, die "mischen". Probleme? Muss nicht sein. Ich wollte Dich nur darauf aufmerksam machen.

    Das erste Zitat steht für den Tanganjikasee und das zweite Zitat für den Malawisee. Fällt Dir was auf? :)
     
  13. iceripper

    iceripper

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    6.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6340 Baar
    Hoi Mike



    streng genommen dürften sicher 90% der Malawiseecichliden in der Schweiz in viel zu hartem Wasser rumschwimmen :shock: .
    Die GH ist zu vernachlässigen, wichtig ist ein pH um oder über 8 und eine genügend hohe KH um zu puffern.

    die kleinen (bekommt sie ja von mir) kennen gar nichts anderes, die haben noch nie Tanganjika-Cichliden gesehen .... sind quasi Secondos im Malawibecken :lol:

    @ mike
    wenn du möchtest kann ich dir noch 45 Stück junge multipunctatus geben, die kannst du dann wieder in ihre ursprüngliche Heimat zurückführen und integrieren ...... sie quasi von den phösen Malawis befreien :lol:


    Gruess Chrigel
     
  14. MichaelSG

    MichaelSG

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9452 Hinterforst
    Hoi Mich?le

    Ich denke du weisst genau was Mike in etwa meinte.

    Mein Input dazu:
    Grundsätzlich hat der Tanganjikaseewels Synodontis multipunctatus in einem Malawibecken nichts verloren, so wie der Malawiseewels Synodontis njassae in einem Tanganjikabecken nichts verloren hat.

    Und das nicht nur weil die beiden Fische in den anderen Seen nicht vorkommen, sondern weil die Wasserwerte bezüglich der Karbonhärte zwischen diesen beiden Seen tatsächlich stark differieren.

    Dass es viele Malawiseeaquarianer gibt, die das bewusst in Kauf nehmen, das stimmt, daher kennst du auch so viele, die das tun.

    Komisch ist einfach, dass man es bei anderen Arten dermassen pingelig und genau nimmt und hier ist es unterdessen dermassen normal, nur "weils halt viele so machen"... aber nur "weils halt viele so machen" ist es eben nicht automatisch richtig. Zudem muss man bedenken, dass ein grosser Teil (wenn nicht sogar die meisten) verkauften S. multipunctatus Wildfänge sind, die also das natürliche Habitat aus "eigener Erfahrung" kennen.

    Verstehst was ich meine?

    Was jedoch fakt ist, dass (vermutlich) die meisten Wasserwerte von Malawi- und Tanganjikabecken im KH-Bereich identische Werte aufweisen. Das ist nur dort nicht so, wo allenfalls im KH-Bereich aufgehärtet wird, was dem natürlichen Habitat, dem Tanganjikasee etwas näher käme.

    Was schliesse ich aus dem Ganzen? Selbst wenn ich eines Tages ev. mal Malawis halten sollte, ich werde diese beiden Seen NICHT vermischen, egal ob es sich um die Buntbarsche handelt oder "nur" (ironisch gemeint) um die Tanganjikawelse.
     
  15. MichaelSG

    MichaelSG

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9452 Hinterforst
    Aber, aber Chrigel :-D

    Du weisst genau, dass das nicht einfach so funktioniert... junge multipunctatus kommen nicht "neutral" zur Welt, sozusagen "so und nun setz mich dorthin wo du willst, ich pass mich dann schon an".

    Fakt ist und bleibt, dass es grundsätzlich nicht korrekt ist... bei anderen Arten komischerweise spielt das eine grosse Rolle, nur beim S. multipunctatus wird das wissentlich übergangen, dass der eigentlich nicht in das "KH-arme" Malawiwasser gehört.

    ;-)
     
  16. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy Leute...

    Ich verstehe euch ja auch...

    Jedoch haben mir so viele Leute gesagt, dass dies kein Problem ist... und die von Chrigel kennen ja nichts anderes...

    Ist es in Wirklichkeit nicht viel schlimmer z.B. Neons mit Barschen zusammenhält? Abgesehen davon, dass sie gefressen werden.

    Grüässli Mich?le
     
  17. Heinz Pfiffner

    Heinz Pfiffner

    Registriert seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5417 Untersiggenthal
    Hallo Mich?le

    Neons sind mit Südamerikanischen Barschen, wie Skalare oder anderen Buntbarschen in der Regel kein Problem.
    Nur Neons mit Afrikanischen Barschen, das geht natürlich überhaupt nicht. Die Wasserwerte sind ja Welten auseinander.

    LG
    Heinz
     
  18. bosshard_88

    bosshard_88

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hy

    Eben ich bin mir da nicht wirklich sicher... aber haben Skalare nicht weicheres Wasser als Buntbarsche? Und sie werden doch angefressen? Oder nicht?

    Grüsse Mich?le
     
  19. Heinz Pfiffner

    Heinz Pfiffner

    Registriert seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5417 Untersiggenthal
    Hallo Mich?le

    eben, Skalare das sind auch Buntbarsche und Neons kommen aus Südamerika und haben weiches Wasser. Die Barschen aus Afrika passen deswegen überhaupt nicht zu den Südamerikanern.

    LG
    Heinz
     
  20. Mark70

    Mark70

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde :-)
    Hi

    Angefressen soll es geben, ist bei mir aber noch nicht vorgekommen. Viel mehr ist die Gefahr von Skalaren und Guppys. Obwohl die vom Wasser auch nicht zusammen passen, habe ich diese Kombination schon oft gesehen. Und die Skalare schnappen gerne nach den "Flatterschwänzen".

    Aber das ist ja eigentlich nicht das Thema hier, einfach zur Info.

    Betr. dem "Gemisch" von Malawisee und Tangan.-see, I dont know, ich möchte einfach sagen, ich mische mittlerweile auch nicht mehr bei den Südamis oder Asien. Irgendwie "beisst" mich das Skalare aus Südamerika mit 5-Gürtelbarben aus Asien etc. Gibt ja meistens Alternativen.

    Wie auch immer, wirst ja hier diesbezüglich gut beraten, wenn auch gegensätzlich:)

    LG

    Mark
     

Diese Seite empfehlen