1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die vermeintlich günstige Alternative zu Tunze

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Zigermandli, 6. Juni 2014.

  1. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Für Diejenigen die gerne mit separaten Strömungspumpen mit grossem Querschnitt arbeiten, statt überdimensionierte Filterpumpen zu verwenden, habe ich hier einen kleinen persönlichen Erfahrungsbericht:

    Ich bin vor ca. zwei Jahren zufällig auf eine Strömungspumpe gestossen die ähnlich wie die Tunze Strömungspumpen einen grossen Querschnitt und eine hohe Leistung aufwies, und entschloss mich das Modell mal auszuprobieren. Der Preis war so niedrig, dass ich gleich mal zwei Stück bestellte. Die Powerflows mit 5000l/h habe ich auch gleich in zwei meiner Becken eingesetzt und war auf Anhieb begeistert. Die Befestigungsmöglichkeiten (Magnet oder Saugnapf) die Leistung, das Design ..... eigentlich alles sehr ähnlich wie bei den Tunze Nanostream und das zum halben Preis !

    Nach einiger Zeit bestellte ich dann noch mal vier weitere und setzte sie ebenfalls in meinen Becken ein.

    Alles war super :cool:

    Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und nach und nach ist mir bis heute JEDE EINZELNE PUMPE innerhalb von 16 Monaten oder weniger ausgestiegen :x Das kanns ja wohl nicht sein !!!

    Fazit für mich:
    Billig gekauft ...... zwei mal gekauft

    Die Anschlussfrage wäre dann, welche Erfahrungen habt Ihr mit Strömungspumpen gemacht und welche Produkte setzt Ihr ein ? Für mich ist die Tunze Nanostream das rundum sorglos-Packet.

    Gruss Thomas
     
  2. Bruno Hauri

    Bruno Hauri Moderator

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Wisen
    Salü Thomas

    Sch..... gelaufen. Ich kenne die Dinger nicht. Verlasse mich da ganz auf Tunze. Diese Dinger verbrauchen gegenüber Tunze auch doppelt so viel Strom. (nicht gut).

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  3. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Bruno

    Naja, im Endeffekt machen die 12W den Braten auch nicht mehr feiss :lol:

    Grundsätzlich probiere ich gerne mal Alternativprodukte aus, aber in diesem Fall bin ich halt wirklich voll reingelaufen :-D

    Gruss Thomas
     
  4. Seeländer

    Seeländer

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lengnau BE
    Hallo zusammen

    Ich nutze seit einer Woche eine Ströhmungspumpe von AQA-X oder so, ebenfalls mit einer Leistung von 5000 l/h und das für ca. 33 Franken.

    Bisher kann ich nichts negatives sagen, das ding ist einigermassen leise und bringt seine Leistung.

    Bin auch mal gespannt wie lange die halten wird.

    Gruss Stefan
     
  5. Heino

    Heino

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau
    Hallo zusammen

    Ich habe 2 Stück von Atman in Betrieb.Beide sind schon etwas älter,aber funktionieren bis auf den Stromverbrauch von 40 ,Watt gut.
    Gruss Heino
     
  6. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Glarnerland
    Hallo Heino

    @ Heino, Kannst du das genaue Modell nennen ? Reden wir bei der von dir beschriebenen Atman auch von einer echten Strömungspumpe oder von dieser Bauart ? Für mich sind das eben einfache Filterköpfe und keine Strömungspumpen.

    @Stefan, meinst du die NanoProp 5000 von Aqua Medic ?

    Gruss Thomas
     
  7. Seeländer

    Seeländer

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lengnau BE
  8. Bruno Hauri

    Bruno Hauri Moderator

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    So viel ich weiss, hat Atman keine richtigen Strömungspumpen. Die heissen einfach nur so. Das wird vielfach einfach verwechselt. Diese Pumpen machen einfach einen harten dünnen Strahl mit viel Leistung und das hat in meinen Augen nichts mit einer Strömungspumpe zu tun.

    Eine richtige Strömungspumpe macht eine breite, weiche Umwälzung des Wassers und pustet keine Fische weg.

    Abgesehen davon:

    Mein grosser Panaque liebt es, den Ansaugkorb der Tunze zu reinigen, vorallem dann, wenn wieder Zuchhetti-Stücke angesogen wurden. Der Ansaugkorb wird eigentlich immer sauber geputzt!

    Das soll jetzt aber keine Aufforderung sein, mit einer Strömungspumpe auch noch einen Panaque zu erwerben!

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  9. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Bruno
    Ich kenne auch nur die Filterköpfe von Atman
    und wer reinigt mir dann den Ansaugkorb ??? :lol:

    @Stefan, sieht auch nicht schlecht aus, kannst ja mal nach 12 Monaten Dauerbetrieb berichten ;-)

    Gruss Thomas
     
  10. Heino

    Heino

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau
    Hallo zusammen

    Genauso ist es.Es ist ein Pumpenkopf und unten ein Schwamm daran.Die Schwebeteile werden so sehr effizient herausgefiltert und ist eigentlich ein mobiler HMF .Die Modellbezeichnung war damals vor Jahren At 203 aber mittlerweile hat sie geändert.Aber sehr effizient und wartungsarm seit Jahren und auch leise .Die Rotkopfsalmler "surfen "stundenlang im Strahl .

    Gruss Heino
     
  11. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lachen SZ
    Hoi Thoams

    Nebst Tunze, was für mich Nachwievor die Nr. 1 ist, auch wenn sie etwas mehr Kosten, verwende ich noch paar Hydor Koralia Strömungspumpen. Ich bin soweit sehr zufrieden, einerseits was den Preis angeht, anderseits laufen die Dinger bei mir seit paar Jahren absolut Problemlos. Auch was den Stromverbrauch angeht sind sie ganz OK. Ich kann die Hydra Koralia also bestens Empfehlen. Weil ja, ich hab die Dinger genau dort im Einsatz wo sonst ein Tunze sein sollte, aber bei mehreren Becken und 6 bis 7 Strömungspumpen geht Tunze ganz schön ins Geld.... Mit den Hydra Koralia hab ich da ein sehr gute Alternative gefunden und würde sie jederzeit weiterempfehlen. ;-)

    Gruess Michael
     
  12. flightsim

    flightsim

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baselland
    Ich habe seit einer Woche eine Tunze im Becken und bin damit sehr zufrieden... Laufruhig und vom Stromverbauch her im grünen Bereich..
     
  13. ReO

    ReO

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    TG
    Hallo Thomas

    Das nach 16 Monaten sechs Strömungspumen den Geist aufgeben kann wirklich kein Zufall mehr sein und ist sehr ärgerlich. Hattest du nicht noch Garantie?

    Wir sind seit einigen Monaten auch am testen von zwei Ströhmungpumpen. Bis jetzt sind wir sehr überzeugt. Doch was haltbarkeit angeht werden wir sehen. Denn obwohl wir 2 Jahre Garantie geben wollen wir das der Kunde auch nach ablauf dieser Zeit zufrieden ist. Leider haben wir aber keine 5000l/h sondern nur 2600l/h mit einem Verbrauch von 4W und eine 10000l/h mit einem Verbrauch von 20W.

    Wenn wir unser interner Test beendet haben gebe ich gerne bescheid was dabei rausgekommen ist. Falls wir mit dem Produkt zufrieden sind werden wir es dann auch in unser Sortiment aufnehmen.

    Gruss René
     
  14. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Glarnerland
    Sali René

    Nein Garantie gabs keine und ich hatte auch keine Lust da nachzuhaken, denn letztendlich darf man sich ja ehrlich gesagt bei den Preisen auch nicht wundern :-D

    @Micke, die Pumpen von Hydor Koralia sehen ja sehr interessant aus :cool: besonders die Evo bewegt sich in einem interessanten Bereich. Der Onlineauftritt macht mir ebenfalls einen ziemlich seriösen Eindruck. Kannst du mir nen Tipp geben wer die in der Schweiz vertreibt oder woher du sie gekauft hast ?

    Ich glaube die werde ich mal testen.

    Gruss Thomas
     
  15. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lachen SZ
    Salü Thomas

    Die ersten hab ich bei mir in der Gegend in Siebnen bei Happy Animal gekauft, die hatten die an Lager. Ob sie die immer noch haben kann ich nicht sagen, da der Online Shop irgendwie nicht Funzt. Aber soviel ich weiss haben sie die Nachwievor im Sortiment. Wer für dich ja auch nicht all zu weit vom Weg. Die restlichen hab ich in vor zwei Jahren in Friedrichshafen gekauft. Wo man die sonst noch bekommt in der Schweiz weiss ich gerade auch nicht, aber könntest ja auch aus DE bestellen, dort sind sie in manchen Shops zu bekommen.

    Gruess Michael
     
  16. duese

    duese

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Münsingen (BE)
    Hallo

    Kurze Frage, haben die Koralia noch immer die weissen Keramikachsen? Das war bei meiner Freundin immer das grösste Problem. Beim auseinander nehmen und reinigen etwas zu fest gedrückt und zack Achse gebrochen. Beim Umstieg auf Tunze war das
    problem weg.
     
  17. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lachen SZ
    Salü Dominik

    Uff, ehrlich gesagt, kein blassen. Hab meine Pumpen noch nie Auseinander genommen... :oops: Die laufen einfach vor sich hin, Reinigen muss ich die eigentlich nie. Aber ich schau am Abend kurz nach bei den neueren Modellen die ich habe....

    Gruess Michael
     
  18. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lachen SZ
    Saluti

    Also, schnell geguckt.... Das ist eine der neueren, Gekauft Frühjahr 2012 in Friedrichshafen, und die hatt eine Achse aus Metal, also nix Keramik. Die älteren Pumpen hab ich jetzt nicht angeschaut, aber denk mal das ist auch Wurst. :cool:

    Anbei im Anhang noch ein Beweisfoto... :lol: Und nicht Iritieren lassen vom Luftschlauch, der gehört nicht dazu. Das ist meine Selfmade Gebastel Welsbeckensauerstoffdiffusorbelüftung bei Strömungspumpen. :cool:

    Gruess Michael
     
  19. Bruno Hauri

    Bruno Hauri Moderator

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    @ Dominik

    Keramikachsen gibt es viele. Nicht nur Tunze verwendet diese. EHEIM nutzt auch Keramikachsen für ihre Filter. Da heisst es einfach aufpassen beim De- und montieren. Auf jeden Fall rosten die nie. Es kommt nicht von ungefähr dieses Material zu nutzen.

    Im Nudelwasserbereich sehe ich auf jeden Fall keine Alternative.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  20. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.193
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Hab mich ein bisschen schlau gemacht und nach verschiedenen Typen und Anbietern in der Schweiz gesucht. Letztendlich ist der Preis bei den hochwertigen Modellen entsprechend der Ausstattung überall sehr ähnlich.

    Hier mal ein paar Kandidaten zum Vergleich

    Hydor Koralia EVO 5200l/h => 151.80.- CHF
    Tunze Stream 6065 6500l/h nicht regelbar => 155.55.- CHF
    Tunze Nanostream regelbar 6055 1000-5500l/h => 263.00.- CHF
    Ecotech Marine MP10 ES Strömungspumpe Wireless =>373.- CHF
    SUNSUN 5000 l/h => 23.- EUR

    Gruss Thomas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2014

Diese Seite empfehlen