1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Das Ende der gemeinen Schwimmwurzeln

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von OliK, 27. März 2021.

  1. OliK

    OliK

    Registriert seit:
    17. März 2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich/Höngg
    Wie die Überschrift schon sagt, die Wurzel hat nach 2 Wochen den Wiederstand aufgegeben und das Becken plätschert nun seit Montag fröhlich vor sich hin. Bevor nun die Fragen kommen gleich von mir aus mal paar Infos. Als Bodengrund sind 5 kg Dennerle drinn, 10 kg Sand und 50kg Plättlikies (3-5 & 4-6mm 2:1Mischung).
    Holz und Steine sieht man ja. Pflanzen, von links nach rechts.
    Echinodorus ruba
    Vallisneria
    Alternanthera cardinalis
    Hydrocotyle leucocephala
    Echinodorus argentinesis
    Echinodorus ozelot red
    Echinodorus bleheri
    Lilaeopsis brasiliensis

    Im Ausweich/Quarantänebecken ist noch ein Javafarn über geblieben der beim Kauf dabei war(wie auch der weisse Kies) und der Froschbiss wird dann auch irgendwann mal umziehen ins grosse Becken.

    Soweit die News der Woche:D:D Jetzt warten wir halt mal ab was so passiert.
    Gruess Oli
    IMG_E6725.JPG IMG_6617.JPG IMG_6616.JPG IMG_6615.JPG
     

    Anhänge:

  2. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Zürich
    Hallo Oli,

    gut geht es endlich los. :D

    Was hast Du denn als Fischbesatz geplant? Daran hätte ich die Einrichtung angepasst.

    Momentan sind es viel zu wenig Pflanzen. Den Javafarn nicht mit Rizom einpflanzen, das verträgt er nicht. Den bindet man auf Steine oder Wurzeln auf, würde ja bei Dir noch gut passen.

    Die Bodengrundmischung wird auf Dauer keine Freude machen. Die bessere Lösung wäre einheitlich Sand gewesen. Schade hast Du nicht vorher gefragt.

    Lass das Licht zu Beginn nicht zu lange an. 6-8h sollten erstmal reichen. Und besorg Dir möglichst bald Turmdeckel und Posthornschnecken.

    Viel Spass mit dem neuen Becken!
     
  3. OliK

    OliK

    Registriert seit:
    17. März 2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich/Höngg
    Hallo Zusammen,

    so update nach 2 Wochen. So heute mal nen kleinen WW gemacht. Soweit alles bestens bisher. Pflanzen wuchern, Schnecken haben sich wie erwartet von selbst eingestellt und Nitrit geht Richtung Peak.

    @knutschi: ja hat auch kaum 20 Jahre gedauert :D die Pause. Danke für die Info aber ist schon alles so gewollt. Der Javafarn kann da nicht rein weil nicht aus Südamerika. Ich hatte nur keinen Stein od. Wurzel mehr um ihn zu fixieren. Mittlerweile shoppen gewesen und aufgebunden. Er ist noch im Becken solang es noch einfährt kommt aber später dann raus.
    Wenn Du mit keine Freunde am Bodengrund meinst das er sich vermischt so ist auch das schon gewollt, das sollen aber dann die Cory`s machen. Weiter geht es dann ab nächster bzw. übernächster Woche mit Torffilterung schön weich und schwarz soll es werden. Darum auch die im Moment begrenzte Anzahl Pflanzen.

    Ach so und ja wie gesagt, für unten kommt ne Herde Corys rein und für ganz oben Beilbauch. Welche Salmler sich in der Mitte tummeln sollen weiss ich noch nicht genau. Was aber sicher ist sind keine Neon`s, Skalare oder Diskus.
    Grüsse und bis bald
    Oli
     

Diese Seite empfehlen