1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cyclops vs Fischlarven

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von eye4eye, 9. Juni 2020.

  1. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
    Hallo zusammen

    Kennt sich jemand gut mit den Cyclops-Arten aus? Es gibt ja solche, die den Fischlarven gefährlich werden können.

    Ich habe in einem Becken extrem viele Cyclopoida (nehm ich an, siehe Bild). Die Nauplien von denen brauche ich für die nächsten Larven. Das Becken wäre voll von denen und ich frage mich, ob ich mit genügend Elternbecken-Wasser die Larven in das Cyclops-Becken geben soll. Dann hätten sie echt was zu fressen. Jedoch wenn die ausgewachsenen Cyclops sich an den Larven vergreifen... Dumme Idee.

    Wer weiss zu dem Thema was?

    [​IMG]

    Gruss
    Dave
     
  2. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Zürich
    Hallo Dave,

    ich kann leider keinen qualifizierten Beitrag liefern, halte diese Aussage aber für ein Gerücht, welches sich hartnäckig hält. Bei mir haben Cyclops noch keine Fischlarven geschädigt. Vielleicht hatte ich aber auch einfach Glück. Ich würde es einfach probieren. Im schlimmsten Fall verlierst Du einige wenige Fische, dafür wächst der Rest um so besser. Kannst Du die erwachsenen Cyclops nicht aussieben?
     
  3. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Basel
    Hallo.

    Das Cyclöpse per se Jungfischen gefährlich werden können, währe mir neu. Ausser der Medinawurm befällt auch seit kurzem Fischlarven.

    Gruss, Alveus.
     
  4. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
  5. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Basel
    Hallo.

    Dass du aussgerrechnet den erwischt hast, ist etwa wie ein 6er im Lotto, wenn man die Artenvielfalt der Cyclopos anschaut.
    Die meisten Arten ernähren sich nicht Parasitär.
    Ausserdem solltest du den einfach erkennen, da er mit 2mn grösser oder gleichgross wie der durchschnittliche Wasserfloh ist.

    Als ich noch die Zeit und Muse zur gezielten Aufzucht hatte, habe ich dafür immer Cyclops verwendet (Ich und die Artemnien sind nie Freunde geworden, leider). Das schlimmste was mir passierte , war eine grössere Art welche sich möglicherweise am Wasserflohnachwuchs vergriff.
    Ansonsten kannst du auch Muschelkrebse züchten. Mit denen habe ich mal eine Zufallsnachzucht der Erbsen hochbekommen. Die vermehrten sich bei mir in der Schneckenzucht wie blöd.

    Gruss, Alveus.
     
  6. miKe P

    miKe P

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Region Bern / Berner Seeland
    Hallo Dave

    Bist du auf FB? Dann empfehle ich dir die Seite:

    Lebendfutterkulturen in der Aquaristik und Terraristik

    Da wird deine Frage sicherlich beantwortet werden können ;-)

    Gruss
    Mike
     
  7. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    510
    Ort:
    Glarnerland
    Morgen Zusammen
    Und dann bitte hier berichten :D wär interessant

    Gruss Thomas
     
  8. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
    Danke für den Gruppenlink. Ich frage da mal nach und melde mich dann mit der Antwort wieder hier.
     
  9. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
    In der Gruppe meinten sie: auf keinen Fall die Fischlarven zu den Cyclopos. Umgekehrt... die kleinen Cyclopos aussieben und zu den Fisch geben. Vertieftere Auskunft habe ich nicht bekommen. Welche Arten jetzt wie fresslustig sind.

    Selbes im Meerwasser: «Ich kann jetzt nur aus der Meerwasserecke berichten aber dort gehen räuberische Copepoden auch an deutlich größere Fischlarven. Selbst juvenile Tiere können in Schwierigkeiten geraten wenn die Populationsdichte der Copepoden zu hoch wird».
     

Diese Seite empfehlen