1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Back to the Roots

Dieses Thema im Forum "Galerie / Aquarienphotographie" wurde erstellt von Blue2, 19. April 2013.

  1. Blue2

    Blue2 Sponsor

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zofingen AG
    Hallo Zusammen

    Sooo, nach langem hin und her habe ich mich entschlossen mein Diskusbecken neu zu gestalten.

    Ursache der Umgestaltung ist Vorallem die Tatsache, dass ich einfach keine Glückliche Hand mit Pflanzen habe und eher Kompost als Pflanzen im Becken vor sich hin moderte....

    Deshalb: coole Wurzeln, schlichte Natur Optik, und gezielt nur 2-3 Pflanzen fertig

    Mein "Wurzelbecken"

    Was sicherlich noch dazukommt sind Schwimmpflanzen um das Licht noch ein wenig zu brechen....

    Und so sieht das nach 3 std um gestalten aus

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider nur Handy Photos.. Werde mal "Professionellere" machen/lassen..

    Gruss Andreas
     
  2. Tapajos

    Tapajos

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Planet Erde
    hallo

    sehr schönes wurzelbecken... gefällt mir super...:)

    Gruess Phil
     
  3. Orionchess

    Orionchess Guest

    Hallo Andreas,

    schade irgendwie, dass du diesen wunderbaren Spruch so wörtlich genommen hast^^

    Es wirkt reichlich düster. Aber es ist halt alles Geschmackssache.

    Und zum Glück sind ja wie du bewiesen hast, Diskus einfacher im Umgang als Pflanzen... oder so ;-)

    Gruss Nathalie
     
  4. Blue2

    Blue2 Sponsor

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zofingen AG
    Sali Nathalie... Irgendwie verstehe ich Deine Aussagen etwas 2 deutig?...

    Zurück zu den Wurzeln ist wortwörtlich ja, denn dieses Biotop passt sehr gut bis praktisch total Natürlich zu den Diskus. Deshalb auch der Spruch...

    Düster wirkt es auf Fotos sowieso immer, da habe ich noch viel "düstere" Becken gesehen welche als "Top-wow- Becken" gepriesen wurden...

    Live direkt im Wohnzimmer ist es trotz den Wurzeln recht hell, wenn nicht sogar heller als vorher mit Bepflanzung.

    Aber wie Du es selber sagst:

    Geschmacksache

    Und das Diskus einfacher im Umgang sind als Pflanzen:

    Ja, behaupte ich! ;-)

    Gruss
     
  5. Ivo93

    Ivo93

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oetwil am See
    Hallo Andy
    Freut mich die Wurzel bei dir im Becken zu sehen.
    Sieht echt genial aus!
    Vielleicht gestallte ich irgendwann auch so ein Wurzelbecken, wenn ich mich nicht mehr mit dem Grünzeug rumschlagen will.
    Einfach ein natürliches Biotop ohne viel Schnickschnack und Rumgeschnibbel.
    I Like!

    Gruss
    Ivo
     
  6. Blue2

    Blue2 Sponsor

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zofingen AG
    Sali Ivo... danke Dir, ja die Wurzel passt perfekt zu den anderen...

    Allerdings passten meine anderen zum Teil nicht mehr dazu, was aber auch nicht schlimm ist...

    Gruss Andreas
     
  7. Blue2

    Blue2 Sponsor

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zofingen AG
    Hallo Zusammen...Hier noch ein paar Fotos mit der "Panorama" Aufnahme Funktion erspielt



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. gildartz

    gildartz

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    glarus
    hallo Andreas
    gefällt mir sehr so wie es ist ein bischen düster gefällt auch den fischen eher als dieses klare wasser und voll beleuchtet.meine becken sehen alle so aus mit ein bischen gelblichem wasser von den erlenzapfen wurzeln und seemandelbaumblätter.ich finde es viel besser so
    gruss micha
     
  9. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lachen SZ
    Hoi Andreas

    Also ich finds auch Cool. Schlicht, aber so, sehr viel Natürlicher. ;-) Und das Schummerlich ist einfach super. :cool:

    Gruess Michael
     
  10. kufi

    kufi

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dübendorf
    Also mir persönlichen gefallen die dunklen, teewasserfarbigen Wurzelbecken enorm. Kommt dies doch einem natürlichen Biotop eher nahe. Meine neuen Becken sind auch nur noch mit Wurzeln und Schwimmpflanzen bestückt. Ab und zu spriessen hinten den Flusssteinen Pflanzen hervor.

    Ich würde sogar hier noch mehr schmale, langästige Wurzeln reinhängen lassen; eine Portion Laub auf den Boden und schön schummerig halten.

    Gruess,
    Sandy
     
  11. Blue2

    Blue2 Sponsor

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zofingen AG
    Genau, deshalb habe ich mich ja auch zur Umgestaltung meines 2 m Beckens entschieden.

    Es sieht so viel natürlicher aus, als " erzwungen" mit Pflanzen zu arbeiten welche ja bei mir eh nicht kommen...:)

    Wie schon mal betont: gaaaaanz so düster ist es auch nicht in real, aber durch meine bescheidenen Foto Künste wirkt es halt gar dunkel..

    Die Schwimmpflanzen werden aber dann nochmal ein anderes Licht Spektrum bieten, wo sicher auch genial wirken wird....

    Aber momentan belasse ich es so:

    Mehr ist oft zuviel ;-)


    Grüsse Andreas


    P.s @ Sandy: wie siehts mit deinen Becken aus? Hat alles geklappt wie wir es gedacht haben?
     
  12. chrigele

    chrigele

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchlindach
    Hallo Andreas

    Mir gefällt es auch so leicht schummrig.

    Irgendwann, schätzungsweise in den nächsten Monaten, werde ich auch dazu übergehen, meine Pflanzen auszureissen und ein Wurzelbecken mit einigen wenigen Pflänzchen zu gestalten. Mir verleidet es nämlich auch. :x;-)

    L.G.
    Christa
     
  13. Mäse67

    Mäse67

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mérida - YU - México
    Salü Andreas

    Da stösst Du bei mir auf viel Verständnis. So hat mein Skalarbecken ausgesehen, bevor ich ausgewandert bin. Einige haben immer gesagt, dass da mehr Pflanzen rein müssten, ich hab gegen Schluss weniger drin gehabt, als auf dem Bild ersichtlich.

    Dein Becken gefällt mir sehr, genau so wie ich mir das vorstelle.
     
  14. chrigele

    chrigele

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchlindach
    Guten Morgen Wurzelfreunde!:)

    Wie macht Ihr das eigentlich beim hantieren im Becken oder beim Wasser wechseln, das sind die Wurzeln doch ewig im Weg. Die würden mich in den Wahnsinn treiben.:gruebel:

    L.G.
    Christa
     
  15. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
    Hi Zusammen

    Die Entwicklung gefällt mir :-D
    Endlich geht der Trend in Richtung natürlicher Einrichtung und schummriger Beleuchtung und ein bisschen weg von diesen Unterwassergärten :lol:

    Nicht falsch verstehen, das soll jetzt nicht heissen, das Eine sei richtig und das Andere wäre falsch. Ich glaube einfach dass die Wurzelbecken den meisten Natürlichen Habitaten wesentlich näher kommen und das gefällt mir persönlich auch optisch besser.

    Ich selbst habe schon länger spährlich bis gar nicht bepflanzt und auf Wurzeln und Steine gesetzt. Die schummrige Beleuchtung gibt dabei noch den letzten Schliff.

    Daher ein dickes *daumenhoch* für Dein Becken Andreas

    Gruss Thomas
     
  16. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.256
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo zäme

    @Andreas:

    Super, ein Wurzelbecken-Freund mehr ;o). Gefällt mir, aber ich würde insbesondere im Bereich wo sich keine Schwertpflanzen befinden, Schwimmpflanzen (Hornfarn) einsetzen, dann sieht's noch natürlicher aus.

    @Christa:

    In pflanzenlosen Becken muss man auch nicht "im Becken hantieren" ;o). Und wenn die Störmung stimmt, wird der Dreck in den Filter gezogen und der Boden muss nie gesaugt werden (Panzerwelse sind sehr hilfreich und unterstützen den Effekt). Ich habe beim WW immer nur den Schlauch im Becken fixiert und Wasser abgelassen. Der Schlauch blieb dabei immer wo er war, da wurde nicht "hantiert" und es hat super geklappt so.

    Gruess, Ändu
     
  17. chrigele

    chrigele

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchlindach
    Hoi Ändu

    Danke für Deine Erklärung, wenn man aber Wurzeln oder Steine auf dem Boden hat, bleibt der Dreck dort auch liegen.:gruebel:

    L.G.
    Christa
     
  18. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Christa

    Wie Ändu schon angetönt hat, wenn die Strömung stimmt und die Panzerwelse am Boden rumwuseln kannst du sogar Steinaufbauten machen und es sammelt sich trotzdem nichts Boden.
    Eine Tunze oder SunSun Strömungspumpe ist dabei mit ihrer breiten Strömung sehr hilfreich, das ist wirklich toll, auch wie die Fische mit der Strömung umgehen :cool: mit Filterpumpen in der Form unerreichbar.

    Gruss Thomas
     
  19. chrigele

    chrigele

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchlindach
    Hoi Thomas

    Danke Dir, werde mich mal damit etwas beschäftigen.

    L.G.
    Christa
     
  20. Blue2

    Blue2 Sponsor

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zofingen AG
    Danke Euch für die Komplimente :)


    Gerade durch spärlich bepflanzte Becken ist der Boden ja eher "frei" und wie genannt mit genügender Strömung bleibt der Mulm nicht liegen.

    Bereits nach den paar Tagen hab ich praktisch 0 sichtbaren Mulm am Boden.

    Der Fluval FX 5 macht da mehr als genug Strömung..;-)
     

Diese Seite empfehlen