1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Aufgeblähter Bauch bei Antennenwels

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Bonnie, 30. Dezember 2014.

  1. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Da sich hier offenbar Welsprofis unterhalten. Gestern ist einer meiner braunen Antennenwelse ständig an der Oberfläche gewesen und zwar Bauch voran, wie ein Gipfeli.
    Heute nun treibt er komplett an der Oberfläche, kopfüber mit total geblähtem Bauch. Lebt aber noch :-(

    Ich habe am 23 und am 26 50% Wasser gewechselt, da das Becken recht trüb war weil der Filter ausgefallen ist.
    Ich habe den Filter wieder zum Laufen gebracht (nur geputzt) und seit drei Tagen läuft ein zweiter Filter drin. Den habe ich installiert weil ich dachte, ein aprupter Wechsel des gesamten Filtermediums wäre keine gute Idee.

    Das Becken sieht gut aus, alle Fische aktiv und fressen. Nur eben der Wels so schlecht.
    Er kann einfach nicht mehr abtauchen weil er so gebläht ist.

    Wadserwerte kann ich erst Heute Nachmittag durchgeben wenn ich testen konnte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2014
  2. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Hei

    Filterausfall klingt für mich nach Nitrit. Das würde auch erklären wieso er an der Oberfläche hängt.

    50% reicht in so einem Fall nicht unbedingt, wenn es wirklich Nitrit hatte wären mehrere 90% WW nötig.
    Wie lange ist der Filter ausgefallen? Filtertyp?

    Kann sein, dass dein Filter jetzt neu einfahren muss. Deshalb die nächsten Tage nicht füttern!

    @Mods: Könnt ihr das evt in einen neuen Thread verschieben. Danke

    Lg Jonas
     
  3. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lachen SZ
    Salü

    Kann natürlich schon mit dem Filterausfall zusammenhängen. Nitrit Werte wären daher Interessant. Bei Aufgeblähtem Bauch stellt sich auch immer die Frage, was wurde Gefüttert die letzden Tage. Oft ist ein Aufgeblähter Bauch ein Problem im Magen/Darm bereich. Kann aber auch was Bakterielles sein. Bedingt eben, durch den Filterausfall, Nitrit, Trübes Wasser.... Gerade Welse reagieren da zum Teil etwas Heikel bei schlechter Wasserqualität. Das Zeigt sich dann in Erkrankungen. Aus eigner erfahrung kann ich sagen, wenn die Filterung nicht richtig Funktioniert, das Wasser dadurch Trüb wird, die Wasserqualität sinkt, dann kann es durchaus vorkommen das Welse dann erkranken.

    Ist halt aber auch schwer so aus der ferne das zu beurteilen. Was ich aber Denke, dein Wels wird warscheinlich nicht mehr all zu lange Leben. Meist gibt es da wenig Hoffnung wenn der Bauch dermassen gebläht ist....

    Erledigt. ;-)

    Gruess Michael
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2014
  4. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Danke fürs Verschieben

    Ach je, der arme
    Er schwimmt nach wie vor, hat sich auch zu einer Pflanze durchgekämpft um sich da festzuhalten.
    Jetzt treibt er aber wieder über dem einen Filter.

    Ich konnte Heute in der Früh nur einen Schnelltest machen und alle Werte waren im ok Bereich.

    Gefüttert habe ich wie immer Welstabletten aus dem Handel und wenig pflanzliches Trockenfutter für dieGuppys und Platy.
     
  5. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Jonas er hängt ja nicht an der Oberfläche, es treibt ihn hoch.
    Würde ich den anderen Welsen (zwei der gleichen Art und drei Metallpanzerwelse) nicht auch etwas anmerken wenns das Wasser wäre?
     
  6. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lachen SZ
    Kannst du ein Foto machen vom Wels?

    Gruess Michael
     
  7. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Ja, bloss nicht hochladen! :cry:
     
  8. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2014
  9. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Gerade gefunden danke

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2014
  10. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Hi

    Die sieht nicht gut aus.
    Was es ist ist aber schwierig zu sagen. Wahrscheinlich was bakterielles. Evt ist auch ne Laichverhärtung mit im Spiel.
    War die vor dem Filterausfall auch schon etwas dick?

    Hast du das Nitrit nun messen können? Falls du neu animpfen musst kannst du bei mir Mulm holen kommen.
    Lg
     
  11. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Ich dachte eben noch, dass es ihm besser geht, weil er nicht mehr permanent an der Oberfläche treibt, er hält sich am Netz unter Wasser.

    Aber der Bauch sieht durch die Haut hindurch ganz dunkel aus :-(
    Und Kot gibts keinen im Netz... Er ist nun seit Heute Mittag da drin.

    Sein Kollege sieht auch rund aus, aber nicht gebläht.

    Wasserwerte bringe ich Morgen ins Geschäft, hilft nicht grad dass ich mit Grippe nach Hause gekommen bin *ächtz*
     

Diese Seite empfehlen