1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

(anfänger am start) richtige fische???

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von suschi, 4. Januar 2010.

  1. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo zusammen

    ich habe vor, mein jetztiges aquarium ein wenig aufzurüsten. ich war heute in einem aquariengeschäft und liess mich beraten. doch ich will mich über das forum nochmals vergewissern.

    hier die vorhandenen daten meines aquariums:

    - 100l
    - ca 80 / 33 / 35
    - alte beleuchtung
    - besatz: 9 platys
    4 pitbull welse
    4 siamesische rüsselbarben
    - dicht bepflanzt
    ph usw ist leider nicht vorhanden....:oops:


    nun will ich entweder mosaikfadenfische oder purpurprachtbarsche (nur 2) einsetzen. sind diese fische überhaupt geeignet?

    oder gibt es ansonsten andere ähnliche geeignetere tiere?


    ich hoffe auf guten rat und unterstützung und danke schon im voraus herzlich dafür...


    lg suschi
     
  2. Webdiver

    Webdiver

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulenbach
    Hallo,
    also Du "könntest" beides in Deinem Becken halten, allerdings sind beides Weichwasserarten und somit auch in weichem Wasser zu halten. Für die Fadenfische ist das Becken aber schon arg klein, die würde ich eher nicht wählen.
    Weiter sind die Rüsselbarben Schwarmfische und sollten schon im 10er Team schwimmen! Ebenfalls sind sie starke schwimmer und für Dein Becken eigentlich ungeeignet, weil das Becken zu klein ist.
    Daher würd ich für die Barben einen guten Platz suchen und ein Paar Barsche einsetzen. Allerdings kann es sein, dass die dann so revierbildend sind, dass die anderen nichts mehr zu lachen haben...

    Also eigentlich wär der ganze Besatz mal zu überdenken... Aber toll, dass Du erst hier fragst! Denn im Aquariengeschäft wirst leider oft nicht wirklich beraten, nur mit Fischen bepackt :cry:

    mfg tobi
     
  3. Der_Maggi

    Der_Maggi

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Felsberg
    Hallo hier im Forum!

    Also nur als Tip für dich. Ich habe 8 siamesische rüsselbarben im 450 Liter Becken zusammen mit Fadenfischen und Skalaren! Der grösste ist jetzt ca. 15 cm lang.

    Vertragen sich aber alle sehr gut untereinander und es gab bisher ( ca. 2 Jahre ) noch keine verluste.

    Ich denke 80 cm ist wohl ein wenig klein, ausser du hast später die möglichkeit sie umzusiedeln in ein grösseres Becken!

    Gruss Domenico
     
  4. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lachen SZ
    Hallo (Ist Suschi dein richtiger Name)

    Schön das du dich Informierst bezüglich deines Aquariums.

    Dein Besatz kann man sicher noch opptimieren. Was aber sicher nicht geht, sind die Rüsselbarben. Dein Becken ist viel zu klein...

    Lies mal Hier

    Also schreib sie in den Kleinanzeigen aus und schau das du sie möglichst bald abgeben kannst!

    Gruess Michael
     
  5. Vendetta

    Vendetta Guest

    Morgen.

    Wenn die Maße des Beckens stimmen, hat es 'nur' 84 Liter und keine 100. Ich finde das Aquarium zu klein für Mosaikfadenfische.

    Gruss, Nora
     
  6. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo zusammen (mein name ist raphael)

    wow das ging aber schnell mit so vielen antworten:-D:-D:-D

    also::
    die rüsselbarben sind sowieso noch sehr klein (ca 4-5cm).
    ich werde sie einem freund geben sobald sie grösser als 8 cm werden... sie sind jetzt nur dazu da, algen zu vertilgen...
    hä sind die echt schwarmfische?? das habe ich nicht gewusst... ich werde das mal im aquadesign (winterthur) fragen und schauen was die dazu sagen...

    die mosaikfadenfische werde ich also nicht nehmen (die purpurprachtbarsche gefallen mir eh besser)



    und danke nochmals für die vielen guten antworten


    gruss raphael (meine freunde sagen mir suschi, weis auch nicht wieso)
     
  7. Webdiver

    Webdiver

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulenbach
    www.zierfischverzeichnis.de

    da wird dir schon viel geholfen, schau besonders den purpurprachtbuba an und überleg die anschaffung genau! fische leben viele jahre, da wird oft unterschätzt wie wichtig die besatzwahl ist...
     
  8. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo zusammen

    danke für den link:)


    tjah meinst du sie werden zu agressiv bei der jungen aufzucht?

    im AQgeschäft war davon nicht die rede...


    gruss raphael
     
  9. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    äh ich habe im internet gelesen, dass das AQ mindestens 100cm sein soll, wenn beifische drin sind...
    meint ihr, dass das bei mier nicht geht?

    sind die so empfindlich auf andere fische??


    ich könnte sie auch zum aufziehen der jungen jemandem abgeben der ein 240L AQ hat (mit blachmollys, welsen). ginge das?:shock::idea:
     
  10. Webdiver

    Webdiver

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulenbach
    Also das Aufziehen ist eigentlich nicht das Problem, da Buntbarschnachzuchten eh kaum an den Aquarianer zu bringen sind (leidige Erfahrung).
    Das Problem ist einfach die Beckengrösse... Je mehr Fisch, desto mehr Wasser ist nötig. Ich stell mir das oft so vor: Fisch -> 15cm, Becken -> 80cm, also passen 5.3 Fischlängen ins Becken... Auf mich umgerechnet würde das Heissen, 1.86m*5.3 = 9.9m. Ich stelle mir also vor, mein Leben in einem 10*5m Zimmer zu verbringen :oops: nicht sehr erbaulich!

    Klar können Fische drei Dimensionen nutzen und wir nur zwei, daher ist das etwas zu relativieren, trotzdem würde man sich doch da etwas mehr Platz wünschen...


    Ich habe auch so ein Becken wie Du... darin sind nur 10 Neon, zwei Halbschnabelhechte und einige Garnelen. Denke das ist aber auch schon genug für so wenig Wasser.
     
  11. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    ok merci für die unterstützung...:cool:



    gruss raphael
     

Diese Seite empfehlen