1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Allenbatrachus grunniens Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Meerwasser / Brackwasser" wurde erstellt von Farid, 18. Februar 2021.

  1. Farid

    Farid

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    6.120
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich
    Wenn alles gut geht bekomme ich nächstens 3 Krötenfische. Wer hat Erfahrung zum Thema Süsswasser Mattenfilter laufen lassen während dem aussalzen?

    ich werde wohl zwischen 10 und 17g/L Meersalz fahren.

    Falls jemand erfahrung mit den Tieren haben sollte, gibt es wichtige Punkte dei man beachten muss?

    Thanks

    Farid
     
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.927
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    Hey Farid

    Geil :cool: Krötenfische hab ich schon öfter angeschaut, hatte aber eher die Südamivarianten im Auge, konnte aber bisher immer wiederstehen :rolleyes:

    Bin sehr gespannt. Vom Schiff aus würde ich sagen, dass die leichte Aufsalzung keine negativen Auswirkung auf die Süsswasserfilterung hat. Ich meine bei @Micke schon Brackwasserbecken mit "normaler" Filterung gesehen zu haben.

    Gruss Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2021
  3. Farid

    Farid

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    6.120
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich
    Ich versuchs einfach. Hab zwei wochen zeit zum einfahren...
     
  4. duese

    duese

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Münsingen (BE)
    Hey Farid

    Ich habe das damals für meine Schlammspringer gemacht. Es dauerte 8 Wochen bis kein Nitrit mehr entstand. Ich weiss bis heute nicht warum.

    wenn du so wenig Zeit hast, behalte die Werte gut im Auge. Löse das Salz immer 1 Tag vor dem Wasserwechsel im Wasser auf.

    „Ganz wichtig im Brackwasser sind Schwankungen, fahre also nie stur den gleichen Salzgehalt“. Es kommt aber auch immer auf dir jeweiligen Arten an, diese Aussage trifft sicher nicht bei allen Tieren zu.
     
  5. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    41
    Hallo Farid

    Kenne mich mit diesen Tieren nicht aus. Hatte früher aber mal ein 300 Liter Brackwasserbecken.
    Gefiltert hatte ich über einen Juwel Jumbo Innenfilter, der ja wie ein HMF über Matten läuft.
    Das lief im grossen ganzen ok. Ich hatte aber immer wieder Nitritprobleme, wobei mein Becken damals massiv überbesetzt war. Ich konnte jeweils an der Atmung meiner Argusfische erkennen, ob wieder Nitrit im Spiel war.
    Ich hatte Mangroven gehalten, aber die sind irgendwann alle kaputt gegangen. Es blieben nur die hässlichen schwarzen Pinselalgen, oder so was ähnliches, hässliches.
    Ich, persönlich,würde den Salzgehalt so einstellen, dass ein Abschäumer eingesetzt werden könnte
    Dann kriegst den Dreck aus dem Becken. Weiss aber nicht, wie viel Salz deine Kröten ertragen.
    Meine Recherchen haben aber gezeigt, dass Abschäumer auch unterhalb des Salzgehaltes von Meerwasser funktionieren können. Weiss aber nicht den minimalen Salzgehalt, damit die Teile effektiv abschäumen.
    Gruss
    Thomas
     
  6. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Zürich
    Hallo Farid

    Nur so am Rande, Nitritvergiftung bei Fischen kann man durch hohe Konzentrationen von NaCl verhindern. Das sollte ja im Brackwasser gegeben sein?
     
  7. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lachen SZ
    Hey Hey

    Ja das ist so, meine Brackbecken liefen immer mit normaler Süsswasserfilterung (Juwel Innerfilter oder HMF). Eingefahren als Süsswasser (Angeimpft) und nach ca 7 Tagen aufgesalzen. Langsam aufsaltzen scheint mir da wichtig. Ich hatte Salzgehalte zwischen 18 und 15g/l. Das Schwankte halt auch nach jedem Wasserwechsel. Bei mir war immer ein WW mit Salzwasser, einer mit Süsswasser. Nitrit ahtte ich eigetlich nie, vileicht auch weil mein Brackbecken zuerst als Süsswasserbecken lief, bzw so angeimpft wurde. Zudem hatte ich ja nie ein grossen Besatz.

    Wie vom Thomas Hürlimann erwähnt hab ich auch eine Zeit lang ein Abschäumer im einsatz. Das ergebniss war aber nicht besser als ohne, daher hab ich den nach paar Wochen wieder entfernt. Aber auch da ist warscheinlich der fakt, mit den gerungen Besatz fand auch keine grosse Verschutzung statt. Bei starker Verschmutzung kann ich mir schon vorstellen das ein Abschäumer noch etwas bringt.

    Gruess Michael
     
  8. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.927
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    @Farid

    und ..... hast du die Kröten schon gekriegt ?

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen