1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3000x600x600 Fischbesatz

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von TomTom, 21. Januar 2017.

  1. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hallo Knutschi

    Warum soll ich eine Art empfehlen, welche schwierig zu halten ist im Gegensatz zu eine Art, welche innerartlich nur wenig Agressionen hat und auch gegenüber anderen Arten sehr friedlich ist? Ein idealer und auch schöner Pflegling für Gesellschaftsbecken. Ich pflege selber seit einer Weile eine 6er Gruppe und von allen welche meinen Weg gekreuzt hatten war nur ein Tier etwas unförmig gewachsen was jedoch bei allen anderen Arten ebenfalls vorkommen kann. Da ich solche Tiere nicht einfach "entsorge" habe ich es behalten und mittlerweile ist es so gross wie seine anderen 5 Artgenossen und kaum mehr von ihnen zu unterscheiden.

    Mir gefallen sie sehr gut, ich finde sie auch gar nicht unförmig und ihre Körperform unterscheidet sich nicht grossartig von den sonstigen Aequidens pulcher welche ich früher lange gepflegt und nachgezogen hatte. Sie sind absolut nicht anfällig und ihr Verhalten auch bei der Brutpflege normal ... ich sehe absolut keinen Grund sie nicht zu empfehlen!

    Deine Beschreibung passt eher auf die blaue Zuchtform der 8-binden Buntbarsche. Die sind extrem anfällig und es ist schwer sie zu schönen Tieren aufzuziehen. Sie sind untereinander nicht fortpflanzungsfähig sondern nur wenn ein Partner der wildform entspricht. Kann es sein, dass Du die zwei Arten miteinander verwechselst?

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  2. öpflschnägg

    öpflschnägg

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Esslingen
    Salü,

    Da würde ich mich anschliessen (auch träumend): Warum nicht in einem Riesenaquarium kleinen Fischen einen grossen Auslauf gönnen? Ein grosses Aquarium mit grossen Fischen drin sieht bald einmal klein aus ...

    Herzlich, Roman
     
  3. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    46
    Pfauenaugen, Oscars Grooossee Fische!

    Hallo Zusammen

    Ooh,jetzt hat mir Angel gerade einen Traum zerstört...

    Eine Gruppe Oskars, oder 2 Paare in so nem 1000 bis 2000 Liter Becken, wie er hier hat, mit grossen Welsen und Panzerwelsen geht nicht? Schade, wobei,müsste es eigentlich ahnen, sogar mein ehemaliger, grosser Heros hat mal nen Panda Panzy fressen wollen, und ist daran beinahe erstickt, Schade :x

    Gruss

    Thomas
     
  4. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hi Thomas

    Ups... Zerstörerin der Träume :lol: Ne.. im Ernst, Oskars sind diesbezüglich echt zu blöd oder einfach viel zu gierig! Die versuchen echt alles zu fressen.. ist einem Bekannten passiert, glaub mit Sterbais. Ich selber hatte zwar den Hintergedanken, ob nicht Riesenpanzerwelse eine Möglichkeit wären aber die sind selten zu kriegen und kosten einfach ein Vermögen und zudem will ich abbauen...

    Grosse Welse sind kein Problem... insbesondere Kakteen zeigen selbst den agressivsten Buntbarschen wo es lang geht. Da werden dann einfach stachlige Ohrfeigen verteilt und gut ist.. da überlegt es sich Herr und Frau Buntbarsch zweimal, ob er dem Wels nun das Tab klauen will oder nicht.

    Dass Heros, selbst die orangen braven Bonbons manchmal nicht von Fischen lassen können hab ich auch schon feststellen dürfen. Monate ging alles gut, Herr Schwertträger verlor die Scheu und weg war er.

    @Jan
    Hätte noch einen Vorschlag .. der geht aber in eine ganz andere Richtung. Eine Gruppe Elefantenrüsselfische. Sehr speziell, sehr intelligent und nur als grössere Guppe in grossen Aquarien zu halten. Die folgende Beschreibung erklärt eigentlich alles recht gut: http://www.aqua4you.de/fischart1176.html

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  5. TomTom

    TomTom

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschlikon TG
    Sali zämä.
    Angel ich wollte auch gerade sagen das dies doch eine recht heraus gezüchtet art ist und diese ich immer als agrresiv angeschaut habe. Aber wenn deine erfahrungen das gegenteil sagen glaube ich dir gerne. Er lässt sogar neons in ruhe? Also würde er z.b. de espei auch nichts tun? Der wird doch aber scho recht grosss 15cm oder so..?!

    Roman
    Ich war eigentlich von afang an eher bei bei de kleineren (also ausser diskus und altum) aber zigermandli machts einem nicht leicht:)

    Thomas
    Das sie rechte fressmaschinen sind zabe ich angenommen und das eine gruppe irgendwann als paarendet habe isch schon öfters gehört.

    Edit:
    Habe noch was recherchiert was mir in den sinn kam und auch schon gesehen habe:
    Eigenmannia virescens weisskopf messerfisch
    Ist anscheinend für diskus und skalare kein problem. Könnten aber an einen schwarmfisch gehen und anscheinend auch an geewisse pflanzen..? Achja und schnecken knacken die auch gerne:)
    Hat jemand erfahrung mit denen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2017
  6. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
    Hi Tom

    Grössere Becken werden auch gerne mal schnell zu grossen Fischsuppen.

    Ich würde Dir empfehlen mit deinem Favoriten zu starten (jetzt !) und dann den restlichen Besatz langsam darum herum aufzubauen. Du wirst dann schnell sehen wann es zuviel wird.

    Die Verfügbarkeit einzelner Arten wird auch noch ein Thema sein, plus Quarantänen, allenfalls muss du eine Art noch zu einer gewissen Grösse aufziehen bevor du sie dazu setzen kannst usw ...........
    Vieleicht stösst du in der Zeit mal noch auf eine Art an die du noch gar nicht gedacht hast oder auf was aus schlechter Haltung etc. und hast dann genau eben noch die Möglichkeit.

    Gruss Thomas
     
  7. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hi Tom

    Wenn einem Fisch etwas ins Maul passt muss man auch damit rechnen, dass er irgend wann mal auf die Idee kommt es zu probieren... was natürlich auch für den Messerfisch gilt. Da ist nix mit Neons und Co. ... aufgrund der innerartlichen Agressivität und Endgrösse ist es keine einfach zu haltende Art. Da bräuchtest auch einiges mehr an Höhlen und Unterschlupfsmöglichkeiten etc.

    So wie Altums fast sicher an Neons gehen wird es auch der Aequidens pulcher blue neon tun. Mit friedlich ist eher die Agressivität aufgrund des Revierverhaltens gemeint. Der Aequidens pulcher wird Altums nicht belästigen. Auch friedlich gegenüber allen Fischen, welche offensichtlich nicht in das Maul passen.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  8. TomTom

    TomTom

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschlikon TG
    Danke angel ich verstehe was du meinst

    Ich habe den Rat von Thomas befolgt. Wilkommen 3xL273:knuddel:
     
  9. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
    Moin Moin Tom


    Coole Sache :cool: ist immer einer der schönsten Momente die ersten Tiere in ein neues Becken einzusetzen.


    Gruss Thomas
     
  10. TomTom

    TomTom

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschlikon TG
    sali zämä


    also ich werde definitiv bei meiner Grundidee bleiben.
    eine Gruppe Diskus oder/und Altum.
    ich war wieder mal beim Grünther Weissflog (wohnt 2 Dörfer neben mir). Natürlich war da wieder kompletter Reizüberfluss. er hat momentan extrem schöne Zuchttiere und auch schon Nachzuchten von flächig roten Scheiben. seine Bluediamant Zuchttiere sehen auch schön aus (habe schon blauere gesehen, aber sind wirklich auch toll) ich habe mir vorgestellt das je eine 10er Gruppe von den Roten und Blauen ins Becken einzieht.
    oder eine grössere gruppe von eher Naturfarbenen Diskus.
    aber dazu muss er zuerst Jungfische in gleichen Grössen haben.
    so das wäre es mal zu dem Punkt.
    als Bodenbewohner habt ihr ja schon die L273 gesehen. ich habe mir nochmals 4 L75er zu meinem einsamen L75(wunderschön) gekauft. Und zwar an der Aquamesse beim gleichen Stand, die sahen genau gleich aus wie meiner dazumals und ich hoffe die werden auch genau so schön.


    weitere Bodenbewohner sind 4 Sandwelse (Loricaria simillima) eigentlich möchte ich die Pseudohemiodon apithanos, habe diese aber noch nicht richtig gefunden.


    als Panzerwelse werden similis(habe ich bereits ca.10) und/oder Adolfois einziehen.


    ein paar Zwergbuntbarsche und das wars denke ich=)


    ach ja im Moment ist noch ein Päärchen Festivum im Becken und wuselt den Boden auf, ich habe mal zwei meiner Nachzuchten ins grössere Becken getan, so das ein wenig Leben in das Becken kommt. sobald die Scheiben aber einziehen werde ich diese wieder umsetzen, da die Festivum die Duskusfische anraspeln.


    en guetä mitenand


    lg
    thomas
     

Diese Seite empfehlen