1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

160cm breites AQ: Darf Längsverstrebung unterbrochen werden?

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von mc.emi, 18. Mai 2020.

  1. mc.emi

    mc.emi

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winterthur
    Hallo zusammen

    Ein paar Jahre ist's her, dass ich mich mit dem Thema AQ auseinandersetzte. Nun soll mein altes Projekt endlich weitergehen: Ein AQ mit 160x50x60 = 480L
    Ich möchte ein Überlaufschacht mit 3 Bodenlöchern, der Schacht sollte a) so klein wie möglich ausfallen. Zudem möchte ich im AQ b) einen möglichst hohen Wasserstand (gemeint: Nicht viel Abstand zwischen Wasseroberfläche und Glasoberkannte), und c) sollte der Überlaufschacht mittig im AQ sein (am Rand will ich den nicht).

    Nun macht man ja bei AQs so Längsverstrebungen und bei langen AQs auch noch 1-2 Querverstrebungen (siehe Bild). Das einfachste wäre nun den Überlaufschacht (rot) einfach nicht so hoch zu machen, dass man da noch die ganzen Rohre und so montieren kann (also an der Längsverstrebung vorbei kommt). Das wäre die Ausgangslage resp. die oberste Skizze. Der Nachteil ist eben dass ich da viel Abstand nach oben verschenke.

    Die Option 2 wäre den Überlaufschacht weiter nach vorne versetzen (siehe unterste Zkizzenreihe). Aber ich möchte den Schacht so schmal als möglich halten.

    Option1 wäre eine Kombination von beiden, dafür müsste die Längsverstrebung unterbrochen werden. Nun die Frage, da ich mich damit nicht auskenne: Ist das möglich im Sinne von sinnvoll?

    Im Anhang noch ein Foto, das ich aufm Internet gefunden habe. Das AQ dort ist aber wesentlich kleiner. Aber vielleicht versteht man es mit dem Foto besser als mit meinen Skizzen.

    Vielen Dank
    Emanuel
     

    Anhänge:

  2. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Zürich
    Hoi Emanuel

    Die Längsstreben sind wichtig für die Stabilität des Aquariums (verhindern ein stärkeres Durchbiegen der Scheibe). Wenn man sie weglässt oder unterbricht, muss man einfach dickeres Glas nehmen um das auszugleichen, aber kann man schon machen. Bei so grossen Becken erhöht sich dadurch aber das Gewicht ziemlich schnell.

    Mit Längs-/Quersterbe >> vierseitige Lagerung
    ohne >> dreiseitige Lagerung der Seitenscheibe

    Es gibt verschiedenste Seiten mit den Tabellen und DIN, hier eine:
    http://www.muenster.de/~schwarzm/dicktab.htm
     
  3. mc.emi

    mc.emi

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winterthur
    Hallo Knutschi
    Danke für deine Antwort. OK, dann wäre Option 1 wohl eine 3.5-seitige Lagerung ;-) ..also Rückwand mit 15mm Dicke, die 3 anderen Seitenwände mit 12mm. Dieser Kompromiss ist für mich sehr gut eingehbar.
    Super, danke! Bin froh, dass es dafür eine Lösung gibt :)
    Emanuel
     
  4. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.059
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Emanuel

    Ich lese das so dass das Becken massgefertigt wird und Du demnach alle Möglichkeit hast. Richtig?

    Meine erste Idee wäre die gleiche gewesen wie die von knutschi, nämlich eben die hintere Strebe in der Mitte zu unterbrechen und dafür dickeres Glas zu nehmen. Aber wenn ich sehe dass Du zwei Querstreben planst: Mein Becken ist ebenfalls 160 cm lang und 60 cm hoch (allerdings 80 cm tief, aber für den Wasserdruck spielt ja in erster Linie die Höhe eine Rolle), und hat nur eine Querstrebe in der Mitte. Daher könnte ich mir zumindest gut vorstellen (aber nur Bauchgefühl, ohne Gewähr) dass Du auch auf der Rückseite mit 12mm-Glas auskommst, wenn Du zwar die Längsstrebe unterbrichst, aber dafür die beiden Querstreben näher zur Mitte rückst.
    Du kannst ja bei Gelegenheit Deinen Aquarienbauer fragen was er dazu meint, der müsste eigentlich mehr Ahnung haben als ich. :D Oder planst Du das Becken selber zu bauen?!

    Zu Deiner Skizze: Die oberste Variante (Schacht quasi unter der Strebe) finde ich unpraktisch, das wäre wahrscheinlich relativ mühsam um die Überlaufkämme zu reinigen oder falls Du doch mal an den Rohren etwas machen musst. Die unterste Variante wäre eigentlich fast mein Favorit. Ja, ich weiss, man will keinen Platz verschwenden. ;) Aber ich denke mal (wenn auch ohne eigene Erfahung), einen gewissen Umfang sollte der Schacht schon haben, damit das Wasser nicht allzu schnell durch die Gitter fliessen muss (ev. Lärm und/oder Erhöhung des Wasserstandes). Daher würde ich den Schacht trotz allem nicht zu schmal bauen.

    Griessli, Basil
     
  5. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    basel
    hallo,
    ich habe ein 150x60x50er becken mit 10mm glas. normalerweise hat ein solches becken querstreben und evtl eine mittelstrebe.
    hinten rechts habe ich einen kammerfilter, welcher noch mit einem 25cm breiten stück glas (als flachwasserzone) mit der vorderscheibe verbunden ist. diese konstruktion scheint ein stabilitätsfaktor darzustellen, sodass der hersteller auf die streben verzichtet hat (ich selbst hatte keine angaben zu streben gemacht) evtl nimmt dein überlaufschacht auch so eine funktion ein; ergo würde ich das mal mit dem beckenhersteller besprechen.

    grüsse,
    samuel
     
  6. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    basel
    hey,
    ich habe jetzt gerade in einer kleinanzeige ein aquarium gesehn mit einem überlauftschacht hinten in der mitte... dort ist die hintere längsstrebe unterbrochen

    [​IMG]
     
  7. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Zürich
    Quer- UND Längsstreben ist overkill. Eines von beiden reicht für die zusätzliche Stabilität und die vierseitige Lagerung aus. (Die Lagerung bezieht sich auf die einzelne Scheibe, nicht auf das ganze Aquarium.)
     
  8. mc.emi

    mc.emi

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winterthur
    Hallo zusammen :)

    @basil: Ja, ich werde das Becken nach Mass fertigen lassen (ob ich desswegen 300-500.- mehr ausgebe, ist zwar nicht unerheblich aber OK, wenn ich es über die nächsten 10-15 Jahre betrachte).
    edit: Der Überlaufschacht wird so 20x7cm

    @samuel: Danke für deinen Input! Ja, danke :)

    Ich habe es mir mal ausgerechnet: Wenn ich die "Rück-Glasplatte" mit 15mm anstatt 12mm mache, kommt mich das Glas alleine 7.5kg schwerer (auf gesammt ca. 100kg). Für mich ist das kein Problem! (ps: Laut dem "Gebäude"-Statiker kann ich hier sehr gut bis 1t belasten (voraussichtlich komme ich so ca. auf 600kg), und das Untergestell ist aus 4.5cm-Alu-Profilen + etwas Verkleidung = also auch mehr als ausreichend)

    @knutschi: 'Better safe than sorry' = lieber etwas Reserve. Und wenn mir die Längs- & Querstreben und das 15mm-Glas nicht weh tun, werde ich das so machen wie in Option 2.

    Danke euch allen(!) und ein schöner Abend noch :)
    Emanuel
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2020
    Thomas Hürlimann gefällt das.
  9. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    43
    Oder wie ich mein Palu schon 5 Jahre fahre.
    120 x50 x 25 cm. Netto 110 Liter. Habe alle hässlichen Verstärkungen raus geschschnitten,
    Läuft perfekt, mit eingeklebter Rückwand und 8mm Glas.
     
  10. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    43
    Aber man beachte 25 cm Wasserstand , das ist die Differenz, zu Euch

    Gruss

    Thomas
     
  11. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.059
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Emanuel

    Ich bin per Zufall noch auf dieses Video gestossen:


    Thematisch geht es in dem Video eigentlich um etwas anderes (nämlich um Anlieferung und Aufstellung dieses Grossbeckens), aber ab 0:44 sieht man dass es ebenfalls so gelöst ist wie auf dem Bild das Samuel gepostet hat: Längsstrebe in der Mitte unterbrochen, aber dafür die Querstreben dafür direkt nebendran. Das scheint wohl also mehr oder weniger der Standard zu sein, wenn man den Überlaufschacht in der Mitte hat.

    Griessli, Basil
     
    kamel78 gefällt das.

Diese Seite empfehlen