Zurück   Aquarium.ch > Aquaristik > Meerwasser / Brackwasser

AntwortUebersicht
 
Themen-Optionen Ansicht
Planung ELOS Midi MW-AQ
Alt 10.08.2010, 10:27
  (#1)
chipchip
 
Offline
Beiträge: 6
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Schinznach-Bad
Lächeln Planung ELOS Midi MW-AQ

Hallo Leute,

ich plane ein MW-Aquarium.. Eigentlich kommt für mich nur das eine in Frage:

ELOS Midi / cm 57x50x48,5h / 135 Lt

Ich werde das AQ aber nicht sofort starten sondern werde erst abwarten bis ich in eine neue Wohnung ziehe. +/- 6 Monte bis dahin.

Ich mache mir aber jetzt schon Gedanbken über die Besatzung.

Was gedeiht eurer Meinung nach am Besten?

Von den Fischen her habe ich schon ein paar Lieblinge, weiss aber nicht ob die zusammen passen und oder überhaupt genug Platz haben.

- Gelbschwanzdemoiselle
- Langschnäuziger Korallenwächter
- Feuerschwertgrundel oder Prachtschwertgrundel
- Nymphen Zwergbarsch

Also das sind die, die mir besonders gut gefallen.

Aber ich denke da wird sicher einiges nicht machbar sein.

Ich werde in den +/- 6 Monaten noch einige Bücher lesen.

Hat jemand jetzt schon Tipps und Ratschläge?


Danke euch erst mal,
Steven
   
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 20:43
  (#2)
Jeddahboy
 
Offline
Beiträge: 54
Registriert seit: 27.05.2009
Ort: 8304 Wallisellen
Standard

Hallo Steven

Das neue ELOS MIDI ist ein geniales Komplettbecken, sehr schön im Design, einfach Sauteuer! Von den Korallen her sollte so ziemlich alles gehen da die neue Beleuchtungstechnik mit den Cree LEDs reicht auch für SPS aus. Einziger Nachteil (wie bei allen Komplettsystemen) ist das unmögliche oder komplizierte nachrüsten von Technik.

Vom Besatz her bist du wegen der Grösse eher beschränkt. Der Korallenwächter geht auf keinen Fall, da der bis zu 14cm gross wird. Der sollte schon in einem 300lt. Becken seinen Platz finden, dazu kommt noch, dass er im Alter agressiv werden kann. Die Demoisellen sollten gehen, einfach ein Paar, viele Leute halten diese Fische im Schwarm, was nicht richtig ist, da sie sich territorial verhalten und bei so einem kleinen Becken agressiv zueinander sein können.

Für das gleiche Geld könntest du dir ein grösseres Becken zusammenstellen, mit einer ähnlichen Technik und somit auch mehr an Fischen halten.

Ist aber sicher ein Top NANO!

LG und viel Spass mit dem neuen Hobby!

Joe
   
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 21:40
  (#3)
chipchip
 
Offline
Beiträge: 6
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Schinznach-Bad
Standard

Hi,

danke für deine Antwort.
Ja ich weiss, es ist teuer aber da es alles drin hat ist es für mich eigentlich genau OK, auch von Design her genau was ich mir vorstelle.

Ich weiss nicht, was denn das nächst grössere ELOS kostet.

Würde das ganze auch bei Seaplanet.ch dann machen lassen.

Ich habe auch gelesen, dass der Korallenwächter gerne mal aus dem AQ hüpft, das will ich natürlich auch nicht!

Aber was für Fische könntest du sonst noch für die Grösse AQ empfehlen? Natürlich eher einfach zu haltende.
Zum beispiel der Gramma loreto finde ich auch wunderschön!

Sowas wie einen Zwergkaiser gibts nicht für die Grösse des AQ's?

Zwergbarsche würden mir auch gut gefallen, aber sind ja auch sehr agressiv wie ich gelesen habe.

Danke für eure Meinungen.


lg
steven
   
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 22:22
  (#4)
ocram
 
Offline
Beiträge: 297
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Zürich
Standard

Hallo Stefen,

was würdest du von einem Besatz mit einer Symbiosegrundelpaar halten?

Zum Beispiel ein Päärchen Stonogobiops nematodes mit nem Symbiosekrebs?

Das wär sicher was interessantes zum Beobachten..

Nur so ne Idee

Gruss Marco

   
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2010, 22:59
  (#5)
chipchip
 
Offline
Beiträge: 6
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Schinznach-Bad
Standard

Zitat:
Zitat von ocram Beitrag anzeigen
Hallo Stefen,

was würdest du von einem Besatz mit einer Symbiosegrundelpaar halten?

Zum Beispiel ein Päärchen Stonogobiops nematodes mit nem Symbiosekrebs?

Das wär sicher was interessantes zum Beobachten..

Nur so ne Idee

Gruss Marco
Hallo Marco,

das klingt wirklich sehr interessant!

Sind wunderschöne Fische und sicher auch wie du sagst spannend zum beobachten..
Werde ich mir sicher merken, danke.

   
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 06:45
  (#6)
L_beni
 
Offline
Beiträge: 357
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Twann
Standard

Hallo Steven
Lade dir doch mal den Fishselector auf riffaquaristik.ch runter!
Dort kanst du die Masse eingeben, und der sagt dir welcher besatz Artgerecht ist für dein Becken


Gruss Beni
   
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 07:39
  (#7)
chipchip
 
Offline
Beiträge: 6
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Schinznach-Bad
Standard

Morgen,

weiss jemand wieviel mehr es kosten würde, wenn man das ELOS System70 nehmen würde anstatt dem Midi.

Dieses hätte dann 210 Liter und würde vielleicht auch ein paar mehr Fische reinpassen. Aber muss mir erstmal den Fishselector runterladen, geht aber erst zuhause wieder

Aber ist dann wahrscheinlich langsam unbezahlbar, finde nirgends die Preisliste

Bei dem Midi wäre man so mit +/- 3000.-- dabei.
   
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 08:38
  (#8)
L_beni
 
Offline
Beiträge: 357
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Twann
Standard

3000.-?
Lass dir doch das System nachbauen, dann kommst du sicher mit 1500.- durch und du kanst es dir nach deinen eigenen vorstellungen bauen lassen, (zb mit closed loop strömung dann hast du nicht mal mehr strömungspumpen im Becken)
3000.- Für 135 liter ist föllig überteuert, soviel habe ich nicht für mein 580 Liter Becken inklusive Technik und Lampe ausgegeben (okey war occ, aber trozdem auch wenn alles neu ist....)
   
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 08:56
  (#9)
chipchip
 
Offline
Beiträge: 6
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Schinznach-Bad
Standard

Zitat:
Zitat von L_beni Beitrag anzeigen
3000.-?
Lass dir doch das System nachbauen, dann kommst du sicher mit 1500.- durch und du kanst es dir nach deinen eigenen vorstellungen bauen lassen, (zb mit closed loop strömung dann hast du nicht mal mehr strömungspumpen im Becken)
3000.- Für 135 liter ist föllig überteuert, soviel habe ich nicht für mein 580 Liter Becken inklusive Technik und Lampe ausgegeben (okey war occ, aber trozdem auch wenn alles neu ist....)
Hmm..
Und wer könnte mir das nachbauen, dass es auch so schön im Design ist und das alles günstiger? Und im idealfall sogar noch grösser?

Jetzt bringst du mich wieder ins grübeln.

Ich war vor ca. 3 Monten Jahr schon mal in einem aquaristik-laden. Dort kamen die auch auch 3000 - 3500 für ein (ich glaube) 300 Liter Becken inkl. Technik.
   
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2010, 19:15
  (#10)
chipchip
 
Offline
Beiträge: 6
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: Schinznach-Bad
Standard

hi,

war heute im korallenkeller. Mir wird jetzt ne Offerte für ein 80x60x60 Aquarium gemacht.

Plane dann eigentlich ein Becken, welches nicht "überfüllt ist" also sowas:

http://www.nanoreefblog.com/wp-conte...02/JGross4.jpg

kann mir jemand sagen was das für korallen etc da drin sind?

Finde es so eigentlich sehr schön.

Oder denkt ihr, dass das zu wenig ist?


lg
steven
   
Mit Zitat antworten
AntwortUebersicht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Planung erstes AQ Vera L Süsswasser: Fische 10 30.07.2009 21:49
Planung Kufi Becken bluediver Süsswasser: Fische 17 30.06.2008 18:50
Planung eines neuen Wandeinbau-Becken RetoB Ostafrikanische Grabenseen 1 16.10.2007 20:01
Aquarium in Planung, viele Anfängerfragen... Rosana Meerwasser / Brackwasser 28 18.02.2005 18:54
Planung eines 1200l Becken Paedi Ostafrikanische Grabenseen 9 11.05.2004 16:25



Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Integrated by BBPixel ©2003-2014, jvbPlugin
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:24 Uhr.
This Site is hosted by www.mironet.ch