Zurück   Aquarium.ch > Aquaristik > Süsswasser: Fische

AntwortUebersicht
 
Themen-Optionen Ansicht
Welche Fische vermehren sich am schnellsten?
Alt 01.10.2008, 08:55
  (#1)
AndreasM2209
 
Offline
Beiträge: 492
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Basel
Standard Welche Fische vermehren sich am schnellsten?

Hallo,

welche Fische vermehren sich am schnellsten und zahlreichsten ?

Bitte auch Sachen wie Grösse der Elterntiere und Grösse der Jungen und deren Wachstumstempo nennen; vielen Dank !!!


Dnke für reichlich Antworten.

Viele Grüsse

Andreas
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 08:59
  (#2)
Farid
 
Benutzerbild von Farid
 
Offline
Beiträge: 7.444
Registriert seit: 03.04.2006
Ort: Zürich
Standard

Hoi,
ich züchte für meine blattfische guppies.

maulbrütende barsche wären aber auch ein lösung ...yellows z,b,

farid
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 09:25
  (#3)
Aspergillus
 
Benutzerbild von Aspergillus
 
Offline
Beiträge: 4.533
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Raum Basel
Standard

Hoi Andreas,

Guppys! Ich die sind nicht davon abzuhalten sich zu vermehren.
Und sie sind einfach einzufangen.
Ein 200Liter Aquarium mit 10 Mänchen und 20 Weibchen und Du ïmmer genügend Futterfische.

Grüess
Aspi
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 09:36
  (#4)
AndreasM2209
 
Offline
Beiträge: 492
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Basel
Standard

Hallo,

danke für die Antworten; aber ich suche noch etwas ausser dem "gemeinen Guppy"; etwas, was auch bisschen grösser wird (und trotzdem viel Nachwuchs zeugt).

Ich wäre für alle Nennungen dankbar (wenn`s geht auch mit Angaben wie z.B. wie viele Junge je "Wurf", wie gross bei Geburt, ...).

Grüsse

Andreas
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 10:06
  (#5)
aloe
 
Benutzerbild von aloe
 
Offline
Beiträge: 484
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Kirchdorf AG
Standard

Hallo Andreas

Da würde ich Dir den Neolamprologus pulcher (Feenbarsch) empfehlen.
Ein Paar in einem Artenbecken. Da bekommst Du viele Junge und die Grösseren Geschwister "passen" auf die Kleineren auf. Siehe: http://www.ciao.de/Feenbarsch_Neolam...__Test_1277065

Du darfst aber wirklich nur ein Paar in ein Becken geben. Die Anderen werde sonst bis zum Tod gejagt.

Eine Andere Art wäre ein Lifalili-Buntbarsch-Paar
http://www.mypower.ch/Aquaristik/Lifalili-zucht.htm


Gruss
Claudia


   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 10:11
  (#6)
MichaelSG
Sponsor
 
Benutzerbild von MichaelSG
 
Offline
Beiträge: 4.753
Registriert seit: 17.12.2006
Ort: 9452 Hinterforst
Standard

Hallo Andreas

Darf man fragen wieso du das wissen möchtest?
Gehts um Futterfische?

Danke für ein Feedback.
   
Mit Zitat antworten
Hoi Andreas
Alt 01.10.2008, 10:29
  (#7)
polofreak77
 
Benutzerbild von polofreak77
 
Offline
Beiträge: 340
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: Stammheim
Standard Hoi Andreas

bei mir waren es die Antennenwelse. Alle drei Wochen 20 Junge und die sind schon ganz schön gross nach kurzer Zeit.
Gruess
Claudia
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 10:38
  (#8)
AndreasM2209
 
Offline
Beiträge: 492
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Basel
Standard

Hallo,

@ Zwergfrosch: ja es geht um Lebendfutter.
Ich suche noch was, um meinen Schatzis ihr Buffet zu erweitern (es handelt sich um Polypteriden (Flösselhechte & -aale) und um Channa`s (Schlangenköpffische) sowie für div. Reptilien und Amphibien, die auch mal gerne ein Fischfilet geniessen).

Danke für alle Tips.

Grüsse

Andreas
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 11:05
  (#9)
Mark70
 
Benutzerbild von Mark70
 
Offline
Beiträge: 1.965
Registriert seit: 22.07.2007
Ort: Planet Erde :-)
Standard

Hoi Andreas

Platys sind etwas grösser und vermehren sich auch schnell. Ebenso natürlich die Schwertträger. Aber es geht schon ein Weilchen bis die Jungen genug gross sind, dass sie dann ein "Snack" für deine Fische sind.

Zebrabärblinge sind auch nicht so schwierig. Die haben noch den "Vorteil", die lassen sich nicht so einfach fressen, da sie sehr flink und wenig sind.
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 11:50
  (#10)
iceripper
 
Benutzerbild von iceripper
 
Offline
Beiträge: 6.828
Registriert seit: 03.04.2005
Ort: 6340 Baar
Standard

Hoi Andreas

Cryptoheros nigrofasciatus ..... sind auch etwas grösser und vermehren sich wie Karnickel
http://www.zierfischverzeichnis.de/k...rofasiatus.htm


Stell doch ab und zu mal ein Gesuch ins Forum, könnte mir gut vorstellen dass du auch im Raum Basel Futterfische bekommen könntest



Gruess Chrigel



Wer auf andere mit dem ausgestreckten Zeigefinger zeigt,
der deutet mit drei Fingern seiner Hand auf sich selbst...

Gustav Heinemann
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 12:09
  (#11)
AndreasM2209
 
Offline
Beiträge: 492
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Basel
Standard

Hallo,

@Chrigel: ich hab es schon mehrfach versucht mit "SUCHE".
ABA: wenn man direkt Suche Futterfishce schreibt, meldet sich sich gut wie niemand und wenn man das nicht reinschreibt (mit dem Futter) dann melden sich Leute, die explizit meinen: "aber nicht als Futter !!!!"

Danke erst mal, wäre aber für jede weitere Nennung dankbar !!!

Grüsse

Andreas
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 18:58
  (#12)
Fritz
 
Offline
Beiträge: 4.349
Registriert seit: 13.02.2003
Ort: 3613 Steffisburg (BE)
Standard

Hallo Andreas

Black Mollys vermehren sich auch sehr schnell, und schon die jungen sind ziemlich grösser als Guppis und Platys und wachsen auch schnell.

Im neuen Tierschutzgesetz ist vorgeschrieben, in welchen Fällen man lebende Wirbeltiere verfüttern darf. Vielleicht sicherheitshalber mal nachlesen.

Gruss, Fritz
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 19:03
  (#13)
Angel
Administrator / Sponsor
 
Benutzerbild von Angel
 
Offline
Beiträge: 11.968
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: Zürich
Standard

Hi Andreas

Es gibt einige Buntbarscharten, welche sich gut vermehren... z.B. Aequidens pulcher, grosse Gelege, wachsen schnell: http://www.angels-place.ch/aquaristik2.htm

Die bereits erwähnte Art C. nigrofasciatus eignet sich natürlich auch super, wie auch Hemichromis und die Antennenwelse.

Auch die Herotilapia multispinosa reproduzieren sich recht erfolgreich: http://www.aquarium.ch/forum/showthread.php?t=39542

Wenns etwas grössere Lebendgebärende sein sollen wären Mollys noch easy. Als Abwechslung noch paar Ringelhandgarnelen.

Liebe Grüsse

Angel

edit:

Zitat:
Zitat von TschV
3 Lebende Tiere dürfen nur für Wildtiere als Futter verwendet werden.
Voraussetzung dafür ist, dass das Wildtier normales Fang- und Tötungsverhalten
zeigt und:
a. die Ernährung nicht mit toten Tieren oder anderem Futter sichergestellt
werden kann;
b. eine Auswilderung vorgesehen ist; oder
c. Wildtier und Beutetier in einem gemeinsamen Gehege gehalten werden,
wobei das Gehege auch für das Beutetier tiergerecht eingerichtet sein muss.


Fisch- und PflanzenStockliste / Schnäppchen
Öffnungszeit: Di - Fr 12:00 bis 19:00 Uhr, Sa 12:00 bis 18:00 Uhr.

Geändert von Angel (01.10.2008 um 19:18 Uhr)
  Angel eine Nachricht über Skype™ schicken 
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 21:09
  (#14)
Aspergillus
 
Benutzerbild von Aspergillus
 
Offline
Beiträge: 4.533
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Raum Basel
Standard

c. Wildtier und Beutetier in einem gemeinsamen Gehege gehalten werden,
wobei das Gehege auch für das Beutetier tiergerecht eingerichtet sein muss.[/quote]

Hoi Zäme,

Das interpretiere ich so, dass es im Aquarium immer geht solange es für die Futtertiere Artgerecht eingerichtet ist.
Mein 672Liter ist ja ein Traum-"gehege" für Guppys.. Wären da nicht die bösen Rubtiere.. die Skalare.. Aber Artgerecht eingerichtet ist es und halten kann man sie dort auch zusammen... OK Guppys muss man in dem Gehege einfach immer wieder aussetzen..

Abgesehen zeigen Raubfische ja das Jagd und Tötungsverhalten.
Und sie lassen sich auch nicht immer mit toten Tieren füttern (Blattfisch sowieso aber auch Diskus und Skalarwildfänge..)

Ich denke nicht dass das ein Problem rechtlicher Art geben kann..

Sonst RedFire Garnelen, die vermehren sich wie die Pest und sind keine Wirbeltiere.

Grüess
Aspi
   
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 21:27
  (#15)
Speedo
 
Benutzerbild von Speedo
 
Offline
Beiträge: 563
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: Ehrendingen
Standard

Hallo Andreas

Also meine Julidichromis Regani Chisanse vermehren sich auch Ohne was zu machen.
Hab jetzt sicher in einem Becken 3 Würfe mit je 10 bis 15 Junge.
Füttere nicht mal so gross...
Und ein paar reicht auch. Nur sind die Schwirig zu fangen.

Gruss

Simon


Wer OHNE Sünde ist werfe den ersten Stein!
Ich lass mich gern eines anderen Belehren!
   
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 08:05
  (#16)
AndreasM2209
 
Offline
Beiträge: 492
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Basel
Standard

Guten Morgen,

danke erst Mal an alle !!!

@ Fritz: das mit dem Füttern von Wirbeltieren ist in meinem Fall abgesichert (die Tiere können sonst nicht artgerecht bzw. gar nicht ernährt werden, da "Totfutter" nicht angenommen wird und die Tiere definitiv nicht umorientiert werden können).
Da ich auch div. Reptilien & Amphibien pflege und meine sämtliche Bewilligungen und die Kontakte zu den amtl. Stellen sicher gar nicht aufs Spiel setzten werde, ist das 200%ig abgesichert, dass ich mich da absolut gesetzeskonform verhalte.

Gruss

Andreas
   
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 06:18
  (#17)
greenrent
 
Offline
Beiträge: 1
Registriert seit: 09.10.2010
Ort: Ansbach/Germany
Standard

Nice post...Thank you very much!!......
   
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 09:02
  (#18)
Mäse67
 
Benutzerbild von Mäse67
 
Offline
Beiträge: 658
Registriert seit: 30.10.2007
Ort: Mérida - YU - México
Standard

Salü Andreas
Eine Möglichkeit wäre der Thorichthys meeki (Feuermaulbuntbarsch). Ich pflege den seit ca. 3 Jahren in meinem 450L Becken zusammen mit Poecilia velifera (Segelkärpfling). Die Verliferas allerdings im Männerhaushalt.
Der Meeki ist nicht überaus anspruchsvoll bezügl. Wasserwerte und frisst alles was er findet.

Ich pflege 2 Paare und hab jeden Monat eine neues Gelege welches ich meist empferne. Das letzte Gelege hab ich gelassen damit die Eltern das Gefühl der Pflege und Bewachung wieder mal ausleben können.

Nach 2 Monaten sind ca. 50 Jungtiere à 1.5cm übriggeblieben und dies ohne speziell zu füttern.

Keine Ahnung ob Du einen so 'grossen' Fisch als Futterfisch pflegen willst, aber er würde 'gutes Futter' abgeben.


En Gruess!

Mäse



Ausgewandert und immer noch fischlos und nicht ganz glücklich damit aber jeden Tag mit einer neuen Herausforderung beschäftigt
  Mäse67 eine Nachricht über Yahoo! schicken  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 11:57
  (#19)
wildvet
 
Benutzerbild von wildvet
 
Offline
Beiträge: 949
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: Biel/Bienne
Standard

Mollies
Antennenwelse
Zebrabarsche

Ich kenn etliche Leute, die die Fische zum verfüttern abgeben. Also wirst Du die in Basel auch finden, wenn Du geduldig suchst.

Gruss
Berit
   
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 15:38
  (#20)
k_simon44
 
Offline
Beiträge: 25
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Wädenswil
Standard

Hi

Schneckenbuntbarsche (Neolamprologus multifasciatus)

Hab leider nicht selbst welche, aber ein guter Kollege. Er hat ständig Jungtiere welche gut von den Eltern grossgezogen werden. Auch sind diese Burschen sehr spannend zu beobachten und evt. eine etwas "ausgefallenere" Art als die Guppys.

grüsse
   
Mit Zitat antworten
AntwortUebersicht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sagen die Fische über seinen Halter aus? vanessa82 Aqua-Bar 46 01.08.2014 12:10
Tot aller Fische durch transport? evane Süsswasser: Fische 30 06.09.2011 12:34
Alle Fische Tod, Weissepunktkrankheit !!!! Fischlifrau Süsswasser: Fische 19 05.06.2009 18:28
Passen die Fische zusammen? snitzer Süsswasser: Fische 5 18.07.2008 19:33
Fische hecheln und sterben :( Equiphum Süsswasser: Fische 24 07.03.2007 08:36



Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Integrated by BBPixel ©2003-2014, jvbPlugin
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:05 Uhr.
This Site is hosted by www.mironet.ch